Silvesterkonzert am 31.12. um 22 Uhr in St. Joseph

Informationen Do., 20.12.18

Zum Jahreswechsel lädt die Evangelische Kirchengemeinde Alzey am 31. Dezember um 22 Uhr zum Silvesterkonzert ein. Es findet in diesem Jahr in der St. Josephskirche statt. Einlass ist ab 21.30 Uhr.

Wie immer gilt: Wer ein Silvesterkonzert mit klassischer Musik besuchen will, ist in Alzey definitiv am falschen Ort. Das diesjährige Konzert steht unter dem Titel „Musik – Mampfen – Mord“. Und darum geht es: Der Mord an dem gefürchteten Restaurantkritiker „Das Phantom“ stellt Kommissar Bunzgerpel (der bereits 2003 den Mord an Kantor Hartmüller aufklären konnte) vor erhebliche Probleme:  Wieso haben in Nobelrestaurants alle Gerichte französische Namen, die man nicht versteht? Weshalb heißt ein Gesangverein „Frohsinn 1846 Gut Holz“?  Und warum hat Joseph Haydn einen Kanon über Leberwurst und Sauerkraut komponiert?

Diese und andere Fragen hat der Kommissar zu lösen. Und auch das Publikum kann mit auf Mördersuche gehen und wie in jedem Jahr dabei eine Flasche Sekt für die Silvesterfeier gewinnen.


Da der Weg zur Orgelempore in der St. Josephskirche recht weit ist, werden in diesem Jahr Hartmut Müller (Piano), Jürgen Kuntze (Kontrabass) und Roland Tenten (Cajon) den musikalischen Teil von vorne gestalten und hoffen dabei auch auf die sangesfreudige  Unterstützung des Publikums – schließlich gilt es u.a. zu testen, ob der Leberwurst-Kanon von Joseph Haydn überhaupt gut klingt…

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte für die kirchenmusikalische Arbeit wird am Ausgang gebeten.  Wer am Gewinnspiel teilnehmen will, möge bitte einen Stift mitbringen.

» zurück zur Übersicht


meta_versteckter