5000 202 5202 351 5553 233 5786 263 6049 309 6358 367 6725 354 7079 258 7337 406 7743 342 8085 365 8450 217 8667 320 8987 370 9357 309 9666 406 10072 366 10438 369 10807 364 11171 274 11445 358 11803 606 12409 356 12765 238 13003 561 13564 270 13834 226 14060 272 14332 377 14709 344 15053 301 15354 356 15710 292 16002 487 16489 312 16801 369 17170 284 17454 270 17724 392 18116 333 18449 363 18812 367 19179 258 19437 304 19741 380 20121 333 20454 257 20711 235 20946 459 21405 338 21743 298 22041 347 22388 344 22732 366 23098 338 23436 346 23782 311 24093 257 24350 289 24639 261 24900 350 25250 245 25495 332 25827 459 26286 276 26562 501 27063 320 27383 454 27837 229 28066 456 28522 301 28823 320 29143 332 29475 423 29898 349 30247 390 30637 301 30938 406 31344 465 31809 383 32192 416 32608 301 32909 305 33214 592 33806 311 34117 436 34553 275 34828 258 35086 284 35370 434 35804 294 36098 205 36303 429 36732 495 37227 423 37650 411 38061 325 38386 360 38746 418 39164 316 39480 269 39749 231 39980 330 40310 259 40569 373 40942 318 41260 292 41552 420 41972 393 42365 299 42664 255 42919 271 43190 275 43465 297 43762 391 44153 292 44445 509 44954 349 45303 381 45684 242 45926 469 46395 358 46753 540 47293 356 47649 391 48040 276 48316 244 48560 311 48871 395 49266 389 49655 419 50074 456 50530 371 50901 507 51408 387 51795 431 52226 397 52623 309 52932 436 53368 343 53711 231 53942 356 54298 362 54660 274 54934 421 55355 673 56028 269 56297 375 56672 272 56944 376 57320 293 57613 374 57987 462 58449 310 58759 501 59260 263 59523 323 59846 250 60096 299 60395 270 60665 335 61000 273 61273 387 61660 229 61889 450 62339 311 62650 297 62947 458 63405 388 63793 361 64154 321 64475 240 64715 336 65051 264 65315 420 65735 366 66101 322 66423 349 66772 295 67067 323 67390 267 67657 294 67951 271 68222 280 68502 362 68864 438 69302 244 69546 398 69944 309 70253 260 70513 312 70825 438 71263 374 71637 366 72003 255 72258 307 72565 405 72970 315 73285 296 73581 274 73855 349 74204 284 74488 552 75040 306 75346 306 75652 409 76061 331 76392 270 76662 319 76981 303 77284 328 77612 236 77848 254 78102 341 78443 338 78781 377 79158 196 79354 341 79695 290 79985 307 80292 400 80692 288 80980 449 81429 364 81793 287 82080 276 82356 285 82641 455 83096 335 83431 279 83710 417 84127 510 84637 355 84992 258 85250 370 85620 324 85944 475 86419 279 86698 402 87100 434 87534 266 87800 399 88199 464 88663 322 88985 447 89432 381 89813 340 90153 378 90531 288 90819 354 91173 235 91408 353 91761 264 92025 273 92298 262 92560 349 92909 319 93228 328 93556 350 93906 297 94203 417 94620 203 94823 346 95169 462 95631 336 95967 285 96252 355 96607 382 96989 351 97340 371 97711 426 98137 523 98660 414 99074 374 99448 286 99734 324 100058357 100415332 100747289 101036310 101346410 101756379 102135290 102425328 102753308 103061298 103359301 103660430 104090281 104371448 104819378 105197357 105554313 105867237 106104415 106519266 106785343 107128313 107441315 107756354 108110353 108463532 108995259 109254249 109503352 109855379 110234297 110531341 110872313 111185267 111452273 111725286 112011291 112302261 112563237 112800243 113043421 113464240 113704311 114015230 114245482 114727346 115073357 115430402 115832316 116148299 116447317 116764252 117016343 117359315 117674272 117946408 118354351 118705372 119077342 119419279 119698579 120277329 120606371 120977283 121260299 121559286 121845367 122212318 122530413 122943320 123263281 123544274 123818324 124142375 124517298 124815340 125155280 125435284 125719312 126031250 126281403 126684368 127052372 127424410 127834337 128171335 128506270 128776320 129096307 §Der HERR, dein Gott, ist bei dir gewesen. An nichts hast du Mangel gehabt.§5.Mose 2,7§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos2.html#7§§Seid dankbar.§Kolosser 3,15§http://www.combib.de/bibel/ue/kolo3.html#15§Du bist doch der HERR, unser Gott, auf den wir hoffen.§Jeremia 14,22§http://www.combib.de/bibel/ue/jere14.html#22§§Durch Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung der zukünftigen Herrlichkeit, die Gott geben wird.§Römer 5,2§http://www.combib.de/bibel/ue/roem5.html#2§HERR, neige mein Herz zu deinen Mahnungen und nicht zur Habsucht.§Psalm 119,36§http://www.combib.de/bibel/ue/psal119.html#36§§Niemand lebt davon, dass er viele Güter hat.§Lukas 12,15§http://www.combib.de/bibel/ue/luka12.html#15§Ich will euch heimsuchen, spricht der HERR, nach der Frucht eures Tuns.§Jeremia 21,14§http://www.combib.de/bibel/ue/jere21.html#14§§Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.§Matthäus 6,12§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#12§Ich will deinen Namen preisen für deine Güte und Treue; denn du hast deinen Namen und dein Wort herrlich gemacht über alles.§Psalm 138,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal138.html#2§§Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt.§Matthäus 6,9§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#9§In der Angst rief ich den HERRN an; und der HERR erhörte mich und tröstete mich.§Psalm 118,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal118.html#5§§Ihr seid das Volk, das er sich zu eigen machte, damit ihr verkündet die Wohltaten dessen, der euch aus der Finsternis in sein wunderbares Licht gerufen hat.§1.Petrus 2,9§http://www.combib.de/bibel/ue/1pet2.html#9§Herr, tu meine Lippen auf, dass mein Mund deinen Ruhm verkündige.§Psalm 51,17§http://www.combib.de/bibel/ue/psal51.html#17§§Wenn einer spricht, dann Worte Gottes; wenn einer dient, dann aus der Kraft, die Gott ihm schenkt, damit in allen Dingen Gott verherrlicht werde durch Jesus Christus.§1.Petrus 4,11§http://www.combib.de/bibel/ue/1pet4.html#11§So mache dich auf und predige ihnen alles, was ich dir gebiete.§Jeremia 1,17§http://www.combib.de/bibel/ue/jere1.html#17§§Wir predigen nicht uns selbst, sondern Jesus Christus, dass er der Herr ist.§2.Korinther 4,5§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor4.html#5§Kehrt zurück, ihr abtrünnigen Kinder, so will ich euch heilen von eurem Ungehorsam. - Siehe, wir kommen zu dir; denn du bist der HERR, unser Gott.§Jeremia 3,22§http://www.combib.de/bibel/ue/jere3.html#22§§Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch. Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, ihr Wankelmütigen.§Jakobus 4,8-9§http://www.combib.de/bibel/ue/jako4.html#8§Höre, Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR allein.§5.Mose 6,4§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos6.html#4§§Es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus, der sich selbst gegeben hat für alle zur Erlösung.§1.Timotheus 2,5-6§http://www.combib.de/bibel/ue/1tim2.html#5§Hilf, HERR! Die Heiligen haben abgenommen, und gläubig sind wenige unter den Menschenkindern.§Psalm 12,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal12.html#2§§Jesus fragte die Zwölf: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.§Johannes 6,67-68§http://www.combib.de/bibel/ue/joha6.html#67§Noah fand Gnade vor dem HERRN.§1.Mose 6,8§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos6.html#8§§Wir glauben, durch die Gnade des Herrn Jesus selig zu werden.§Apostelgeschichte 15,11§http://www.combib.de/bibel/ue/apos15.html#11§Meinst du, dass sich jemand so heimlich verbergen könne, dass ich ihn nicht sehe?, spricht der HERR. Bin ich es nicht, der Himmel und Erde erfüllt?, spricht der HERR.§Jeremia 23,24§http://www.combib.de/bibel/ue/jere23.html#24§§Lebt als Kinder des Lichts.§Epheser 5,8§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe5.html#8§Rede, HERR, denn dein Knecht hört.§1.Samuel 3,9§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam3.html#9§§Eine gottesfürchtige Frau mit Namen Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira, hörte zu; der tat der Herr das Herz auf, sodass sie darauf Acht hatte, was von Paulus geredet wurde.§Apostelgeschichte 16,14§http://www.combib.de/bibel/ue/apos16.html#14§Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, dass die Stadt des HERRN gebaut werden wird.§Jeremia 31,38§http://www.combib.de/bibel/ue/jere31.html#38§§Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein.§Matthäus 5,14§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#14§Nicht hat euch der HERR angenommen und euch erwählt, weil ihr größer wäret als alle Völker - denn du bist das kleinste unter allen Völkern -, sondern weil er euch geliebt hat.§5.Mose 7,7-8§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos7.html#7§§So liegt es nun nicht an jemandes Wollen oder Laufen, sondern an Gottes Erbarmen.§Römer 9,16§http://www.combib.de/bibel/ue/roem9.html#16§Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe!§Psalm 24,7§http://www.combib.de/bibel/ue/psal24.html#7§§Seid gleich den Menschen, die auf ihren Herrn warten, wann er aufbrechen wird von der Hochzeit, damit, wenn er kommt und anklopft, sie ihm sogleich auftun.§Lukas 12,36§http://www.combib.de/bibel/ue/luka12.html#36§Ich bin nackt von meiner Mutter Leibe gekommen, nackt werde ich wieder dahinfahren.§Hiob 1,21§http://www.combib.de/bibel/ue/hiob1.html#21§§Wir haben nichts in die Welt gebracht; darum werden wir auch nichts hinausbringen. Wenn wir aber Nahrung und Kleider haben, so wollen wir uns daran genügen lassen.§1.Timotheus 6,7-8§http://www.combib.de/bibel/ue/1tim6.html#7§HERR, sei mir gnädig, denn ich bin schwach; heile mich, HERR, denn meine Seele ist sehr erschrocken.§Psalm 6,3.4§http://www.combib.de/bibel/ue/psal6.html#3§Paulus schreibt: §Der Herr hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.§2.Korinther 12,9§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor12.html#9§Wenn der HERR spricht, so geschieht's; wenn er gebietet, so steht's da.§Psalm 33,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal33.html#9§Der Hauptmann sprach zu Jesus: §Sprich nur ein Wort, so wird mein Knecht gesund.§Matthäus 8,8§http://www.combib.de/bibel/ue/matt8.html#8§HERR, in deiner Hand ist Kraft und Macht, und es ist niemand, der dir zu widerstehen vermag.§2.Chronik 20,6§http://www.combib.de/bibel/ue/2chr20.html#6§Christus spricht: §Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker.§Matthäus 28,18-19§http://www.combib.de/bibel/ue/matt28.html#18§Der HERR, dein Gott, führt dich in ein gutes Land, ein Land, darin Bäche und Brunnen und Seen sind.§5.Mose 8,7§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos8.html#7§Der Seher Johannes schreibt: §Und er zeigte mir einen Strom lebendigen Wassers, klar wie Kristall, der ausgeht von dem Thron Gottes und des Lammes; mitten auf dem Platz und auf beiden Seiten des Stromes Bäume des Lebens, die tragen zwölfmal Früchte, jeden Monat bringen sie ihre Frucht, und die Blätter der Bäume dienen zur Heilung der Völker.§Offenbarung 22,1-2§http://www.combib.de/bibel/ue/offe22.html#1§HERR, zürne nicht so sehr und gedenke nicht ewig der Sünde! Sieh doch an, dass wir alle dein Volk sind!§Jesaja 64,8§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa64.html#8§§Christus ist gekommen und hat im Evangelium Frieden verkündigt euch, die ihr fern wart, und Frieden denen, die nahe waren.§Epheser 2,17§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe2.html#17§Ich will dem HERRN singen, denn er hat eine herrliche Tat getan.§2.Mose 15,1§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos15.html#1§§Wenn euch der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.§Johannes 8,36§http://www.combib.de/bibel/ue/joha8.html#36§Hütet euch, dass sich euer Herz nicht betören lasse, dass ihr abfallt und dient andern Göttern und betet sie an.§5.Mose 11,16§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos11.html#16§§Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo sie die Motten und der Rost fressen und wo die Diebe einbrechen und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo sie weder Motten noch Rost fressen und wo die Diebe nicht einbrechen und stehlen. Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.§Matthäus 6,19-21§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#19§HERR, wer sollte dich nicht fürchten, du König der Völker? Dir muss man gehorchen.§Jeremia 10,7§http://www.combib.de/bibel/ue/jere10.html#7§§Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.§Apostelgeschichte 5,29§http://www.combib.de/bibel/ue/apos5.html#29§Führe mich aus dem Kerker, dass ich preise deinen Namen.§Psalm 142,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal142.html#8§§Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.§2.Korinther 3,17§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor3.html#17§Den HERRN fürchten heißt das Böse hassen.§Sprüche 8,13§http://www.combib.de/bibel/ue/spru8.html#13§§Haltet dafür, dass ihr der Sünde gestorben seid und lebt Gott in Christus Jesus.§Römer 6,11§http://www.combib.de/bibel/ue/roem6.html#11§Ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.§Psalm 23,4§http://www.combib.de/bibel/ue/psal23.html#4§§Wir sind bedrängt, aber nicht in die Enge getrieben, ratlos, aber nicht verzweifelt, verfolgt, aber nicht verlassen.§2.Korinther 4,8-9§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor4.html#8§Daniel hatte an seinem Obergemach offene Fenster nach Jerusalem, und er fiel dreimal am Tag auf seine Knie, betete, lobte und dankte seinem Gott.§Daniel 6,11§http://www.combib.de/bibel/ue/dani6.html#11§§Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.§Römer 12,12§http://www.combib.de/bibel/ue/roem12.html#12§Ich lehrte Ephraim gehen und nahm ihn auf meine Arme; aber sie merkten's nicht, wie ich ihnen half.§Hosea 11,3§http://www.combib.de/bibel/ue/hose11.html#3§§Sind wir untreu, so bleibt er doch treu; denn er kann sich selbst nicht verleugnen.§2.Timotheus 2,13§http://www.combib.de/bibel/ue/2tim2.html#13§Siehe, da ist Gott der HERR! Er kommt gewaltig, und sein Arm wird herrschen.§Jesaja 40,10§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa40.html#10§§Wer sollte dich, Herr, nicht fürchten und deinen Namen nicht preisen? Denn du allein bist heilig! Ja, alle Völker werden kommen und anbeten vor dir.§Offenbarung 15,4§http://www.combib.de/bibel/ue/offe15.html#4§Ich habe den HERRN allezeit vor Augen.§Psalm 16,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal16.html#8§§Lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist, und aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens.§Hebräer 12,1-2§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr12.html#1§Auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des HERRN.§Jesaja 11,2§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa11.html#2§§Und als Jesus getauft war, stieg er alsbald herauf aus dem Wasser. Und siehe, da tat sich ihm der Himmel auf, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube herabfahren und über sich kommen.§Matthäus 3,16§http://www.combib.de/bibel/ue/matt3.html#16§Ich will sie gnädig ansehen und will sie bauen und nicht verderben, ich will sie pflanzen und nicht ausreißen.§Jeremia 24,6§http://www.combib.de/bibel/ue/jere24.html#6§§So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind.§Römer 8,1§http://www.combib.de/bibel/ue/roem8.html#1§Sei mir gnädig, Gott, sei mir gnädig! Denn auf dich traut meine Seele.§Psalm 57,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal57.html#2§§Wenn nun ihr, die ihr doch böse seid, dennoch euren Kindern gute Gaben geben könnt, wie viel mehr wird euer Vater im Himmel Gutes geben denen, die ihn bitten!§Matthäus 7,11§http://www.combib.de/bibel/ue/matt7.html#11§Ich weiß, mein Gott, dass du das Herz prüfst, und Aufrichtigkeit ist dir angenehm.§1.Chronik 29,17§http://www.combib.de/bibel/ue/1chr29.html#17§§Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.§Matthäus 5,8§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#8§Die Befehle des HERRN sind richtig und erfreuen das Herz.§Psalm 19,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal19.html#9§§Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit.§Kolosser 3,16§http://www.combib.de/bibel/ue/kolo3.html#16§Siehe, die Furcht des Herrn, das ist Weisheit, und meiden das Böse, das ist Einsicht.§Hiob 28,28§http://www.combib.de/bibel/ue/hiob28.html#28§§Die Weisheit von oben her ist zuerst lauter, dann friedfertig, gütig, lässt sich etwas sagen, ist reich an Barmherzigkeit und guten Früchten, unparteiisch, ohne Heuchelei.§Jakobus 3,17§http://www.combib.de/bibel/ue/jako3.html#17§Sei du selbst mein Bürge bei dir - wer will mich sonst vertreten?§Hiob 17,3§http://www.combib.de/bibel/ue/hiob17.html#3§§Wer will verdammen? Christus Jesus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, der zur Rechten Gottes ist und uns vertritt.§Römer 8,34§http://www.combib.de/bibel/ue/roem8.html#34§Ich weiß, dass der HERR des Elenden Sache führen und den Armen Recht schaffen wird.§Psalm 140,13§http://www.combib.de/bibel/ue/psal140.html#13§§Hat nicht Gott erwählt die Armen in der Welt, die im Glauben reich sind und Erben des Reichs, das er verheißen hat denen, die ihn lieb haben?§Jakobus 2,5§http://www.combib.de/bibel/ue/jako2.html#5§Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten. Sie gehen hin und weinen und streuen ihren Samen und kommen mit Freuden und bringen ihre Garben.§Psalm 126,5-6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal126.html#5§§Lasst uns aber Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten.§Galater 6,9§http://www.combib.de/bibel/ue/gala6.html#9§Erkennet, dass der HERR Gott ist!§Psalm 100,3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal100.html#3§§Der Sohn Gottes ist gekommen und hat uns den Sinn dafür gegeben, dass wir den Wahrhaftigen erkennen.§1.Johannes 5,20§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh5.html#20§Es freue sich der Himmel, und die Erde sei fröhlich, und man sage unter den Heiden, dass der HERR regiert!§1.Chronik 16,31§http://www.combib.de/bibel/ue/1chr16.html#31§§Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.§Matthäus 6,13§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#13§Der HERR erweckte den Geist des Volkes, dass sie kamen und arbeiteten am Hause des HERRN Zebaoth, ihres Gottes.§Haggai 1,14§http://www.combib.de/bibel/ue/hagg1.html#14§§Wandelt würdig des Evangeliums Christi, damit ihr in einem Geist steht und einmütig mit uns kämpft für den Glauben des Evangeliums.§Philipper 1,27§http://www.combib.de/bibel/ue/phil1.html#27§Wandelt in allen Wegen, die euch der HERR, euer Gott, geboten hat, damit ihr leben könnt.§5.Mose 5,33§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos5.html#33§Jesus sprach: §Wer meine Rede hört und tut sie, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baute.§Matthäus 7,24§http://www.combib.de/bibel/ue/matt7.html#24§Wie ein Hirte seine Schafe sucht, wenn sie von seiner Herde verirrt sind, so will ich meine Schafe suchen.§Hesekiel 34,12§http://www.combib.de/bibel/ue/hese34.html#12§§Erbarmt euch derer, die zweifeln.§Judas 1,22§http://www.combib.de/bibel/ue/juda1.html#22§Der HERR war mit Josef, und was er tat, dazu gab der HERR Glück.§1.Mose 39,23§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos39.html#23§§Ihr seid dazu berufen, dass ihr den Segen ererbt.§1.Petrus 3,9§http://www.combib.de/bibel/ue/1pet3.html#9§Wer immer den Tag des geringsten Anfangs verachtet hat, wird doch mit Freuden den Schlussstein sehen.§Sacharja 4,10§http://www.combib.de/bibel/ue/sach4.html#10§§Als sie beieinander waren in Galiläa, sprach Jesus zu seinen Jüngern: Der Menschensohn wird überantwortet werden in die Hände der Menschen und sie werden ihn töten, und am dritten Tag wird er auferstehen.§Matthäus 17,22-23§http://www.combib.de/bibel/ue/matt17.html#22Boas sprach zu Rut: §Du bist gekommen zu dem HERRN, dass du unter seinen Flügeln Zuflucht hättest.§Rut 2,12§http://www.combib.de/bibel/ue/rut2.html#12§§So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.§Epheser 2,19§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe2.html#19§Lobet ihn, Sonne und Mond, lobet ihn, alle leuchtenden Sterne! Denn er gebot, da wurden sie geschaffen.§Psalm 148,3.5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal148.html#3§§Groß und wunderbar sind deine Werke, Herr, allmächtiger Gott!§Offenbarung 15,3§http://www.combib.de/bibel/ue/offe15.html#3§Wer bin ich, HERR, und was ist mein Haus, dass du mich bis hierher gebracht hast?§2.Samuel 7,18§http://www.combib.de/bibel/ue/2sam7.html#18§§Gott hat uns errettet und uns berufen mit heiligem Ruf, nicht aufgrund unseres Tuns, sondern aufgrund seiner freien Entscheidung und seiner Gnade.§2.Timotheus 1,9§http://www.combib.de/bibel/ue/2tim1.html#9§Gedenkt des HERRN in fernem Lande und lasst euch Jerusalem im Herzen sein!§Jeremia 51,50§http://www.combib.de/bibel/ue/jere51.html#50§§Wir sind allezeit getrost und wissen: solange wir im Leibe wohnen, weilen wir fern von dem Herrn; denn wir wandeln im Glauben und nicht im Schauen.§2.Korinther 5,6-7§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor5.html#6§Wenn du auf die Stimme des HERRN, deines Gottes, hörst: Gesegnet bist du in der Stadt, und gesegnet bist du auf dem Feld.§5.Mose 28,2-3§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos28.html#2§Jesus sprach zu den Jüngern: §Selig sind eure Augen, dass sie sehen, und eure Ohren, dass sie hören.§Matthäus 13,16§http://www.combib.de/bibel/ue/matt13.html#16§Ihr werdet erfahren, dass ich der HERR bin, wenn ich so an euch handle zur Ehre meines Namens und nicht nach euren bösen Wegen und verderblichen Taten.§Hesekiel 20,44§http://www.combib.de/bibel/ue/hese20.html#44§§Die Sünden sind euch vergeben um seines Namens willen.§1.Johannes 2,12§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh2.html#12§Weh dem, der sein Gut mehrt mit fremdem Gut! Wie lange wird's währen?§Habakuk 2,6§http://www.combib.de/bibel/ue/haba2.html#6§Paulus schreibt: §Setzt eure Ehre darein, dass ihr ein stilles Leben führt und das Eure schafft und mit euren eigenen Händen arbeitet.§1.Thessalonicher 4,11§http://www.combib.de/bibel/ue/1the4.html#11§Bekehre du mich, so will ich mich bekehren; denn du, HERR, bist mein Gott!§Jeremia 31,18§http://www.combib.de/bibel/ue/jere31.html#18§Einer der Übeltäter, die am Kreuz hingen, sprach: §Jesus, gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst!§Lukas 23,42§http://www.combib.de/bibel/ue/luka23.html#42§Der HERR ist gut und gerecht; darum weist er Sündern den Weg.§Psalm 25,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal25.html#8§§Den Schwachen im Glauben nehmt an und streitet nicht über Meinungen.§Römer 14,1§http://www.combib.de/bibel/ue/roem14.html#1§Deinen Willen, mein Gott, tue ich gern, und dein Gesetz hab ich in meinem Herzen.§Psalm 40,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal40.html#9§§Das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer.§1.Johannes 5,3§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh5.html#3§HERR, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.§Psalm 36,6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal36.html#6§§Wer will uns scheiden von der Liebe Christi?§Römer 8,35§http://www.combib.de/bibel/ue/roem8.html#35§Als Hiskia den Brief gelesen hatte, ging er hinauf zum Hause des HERRN und breitete ihn aus vor dem HERRN.§2.Könige 19,14§http://www.combib.de/bibel/ue/2koe19.html#14§§Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden!§Philipper 4,6§http://www.combib.de/bibel/ue/phil4.html#6§Die Erde ist voll der Güte des HERRN.§Psalm 33,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal33.html#5§§Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts.§Jakobus 1,17§http://www.combib.de/bibel/ue/jako1.html#17§HERR, sei mir gnädig! Heile mich; denn ich habe an dir gesündigt.§Psalm 41,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal41.html#5§§Das Gebet des Glaubens wird dem Kranken helfen, und der Herr wird ihn aufrichten; und wenn er Sünden getan hat, wird ihm vergeben werden.§Jakobus 5,15§http://www.combib.de/bibel/ue/jako5.html#15§HERR, lass mir deine Barmherzigkeit widerfahren, dass ich lebe.§Psalm 119,77§http://www.combib.de/bibel/ue/psal119.html#77§Der König sprach zu seinen Knechten: §Geht hinaus auf die Straßen und ladet zur Hochzeit ein, wen ihr findet. Und die Knechte gingen auf die Straßen hinaus und brachten zusammen, wen sie fanden, Böse und Gute; und die Tische wurden alle voll.§Matthäus 22,9-10§http://www.combib.de/bibel/ue/matt22.html#9§Der HERR ist dein Ruhm und dein Gott.§5.Mose 10,21§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos10.html#21§§Wir rühmen uns Gottes durch unsern Herrn Jesus Christus, durch den wir jetzt die Versöhnung empfangen haben.§Römer 5,11§http://www.combib.de/bibel/ue/roem5.html#11Der HERR spricht: §Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Wege und dich bringe an den Ort, den ich bestimmt habe.§2.Mose 23,20§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos23.html#20§§Sind die Engel nicht allesamt dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die das Heil ererben sollen? Darum sollen wir desto mehr achten auf das Wort, das wir hören, damit wir nicht am Ziel vorbeitreiben.§Hebräer 1,14-2,1§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr1.html#14§HERR, du lässest mich fröhlich singen von deinen Werken, und ich rühme die Taten deiner Hände.§Psalm 92,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal92.html#5§§Jesus legte die Hände auf die Frau; und sogleich richtete sie sich auf und pries Gott.§Lukas 13,13§http://www.combib.de/bibel/ue/luka13.html#13§Rosse helfen nicht; da wäre man betrogen; und ihre große Stärke errettet nicht. Siehe, des HERRN Auge achtet auf alle, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.§Psalm 33,17-18§http://www.combib.de/bibel/ue/psal33.html#17§§Wir bauen nicht auf Vorzüge, die irdisch und menschlich sind, sondern rühmen uns allein damit, dass wir zu Jesus Christus gehören.§Philipper 3,3§http://www.combib.de/bibel/ue/phil3.html#3§Du bist mein Helfer und Erretter; mein Gott, säume doch nicht!§Psalm 40,18§http://www.combib.de/bibel/ue/psal40.html#18§§Hoffnung lässt nicht zuschanden werden.§Römer 5,5§http://www.combib.de/bibel/ue/roem5.html#5§Ich will das Verlorene wieder suchen und das Verirrte zurückbringen. Ich will das Verwundete verbinden und das Schwache stärken.§Hesekiel 34,16§http://www.combib.de/bibel/ue/hese34.html#16§§Als erschien die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Heilands, machte er uns selig - nicht um der Werke der Gerechtigkeit willen, die wir getan hatten, sondern nach seiner Barmherzigkeit.§Titus 3,4-5§http://www.combib.de/bibel/ue/titu3.html#4§HERR, es ist dir nicht schwer, dem Schwachen gegen den Starken zu helfen.§2.Chronik 14,10§http://www.combib.de/bibel/ue/2chr14.html#10§Christus spricht: §In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.§Johannes 16,33§http://www.combib.de/bibel/ue/joha16.html#33§Mose sprach: Hab ich, HERR, Gnade vor deinen Augen gefunden, so gehe der Herr in unserer Mitte.§2.Mose 34,9§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos34.html#9§Jesus spricht: §Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.§Matthäus 18,20§http://www.combib.de/bibel/ue/matt18.html#20§Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.§Psalm 147,11§http://www.combib.de/bibel/ue/psal147.html#11§Paulus schreibt: §Christus möchte ich erkennen und die Kraft seiner Auferstehung und die Gemeinschaft seiner Leiden.§Philipper 3,10§http://www.combib.de/bibel/ue/phil3.html#10§Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des HERRN!§Psalm 113,3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal113.html#3§§Der Gott der Geduld und des Trostes gebe euch, dass ihr einträchtig gesinnt seid untereinander, Christus Jesus gemäß, damit ihr einmütig mit einem Munde Gott lobt, den Vater unseres Herrn Jesus Christus.§Römer 15,5-6§http://www.combib.de/bibel/ue/roem15.html#5§Gehorcht meinem Wort, so will ich euer Gott sein, und ihr sollt mein Volk sein.§Jeremia 7,23§http://www.combib.de/bibel/ue/jere7.html#23§Jesus sprach: §Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen.§Johannes 14,23§http://www.combib.de/bibel/ue/joha14.html#23§Die Wege des HERRN sind richtig, und die Gerechten wandeln darauf; aber die Übertreter kommen auf ihnen zu Fall.§Hosea 14,10§http://www.combib.de/bibel/ue/hose14.html#10§Jesus sprach: §Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.§Matthäus 7,21§http://www.combib.de/bibel/ue/matt7.html#21§Meine Seele hängt an dir; deine rechte Hand hält mich.§Psalm 63,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal63.html#9§Paulus schreibt: §Ich weiß, an wen ich glaube, und bin gewiss, er kann mir bewahren, was mir anvertraut ist.§2.Timotheus 1,12§http://www.combib.de/bibel/ue/2tim1.html#12§Wie kehrt ihr alles um! Als ob der Ton dem Töpfer gleich wäre, dass das Werk spräche von seinem Meister: Er hat mich nicht gemacht! und ein Bildwerk spräche von seinem Bildner: Er versteht nichts!§Jesaja 29,16§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa29.html#16§§Ja, lieber Mensch, wer bist du denn, dass du mit Gott rechten willst?§Römer 9,20§http://www.combib.de/bibel/ue/roem9.html#20§Darum will ich ihm die Vielen zur Beute geben, und er soll die Starken zum Raube haben, dafür dass er sein Leben in den Tod gegeben hat und den Übeltätern gleichgerechnet ist.§Jesaja 53,12§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa53.html#12§§Gott hat die Mächte und Gewalten ihrer Macht entkleidet und sie öffentlich zur Schau gestellt und hat einen Triumph aus ihnen gemacht in Christus.§Kolosser 2,15§http://www.combib.de/bibel/ue/kolo2.html#15§Die Israeliten schrien zu dem HERRN und sprachen: Wir haben an dir gesündigt; denn wir haben unsern Gott verlassen.§Richter 10,10§http://www.combib.de/bibel/ue/rich10.html#10§§Wenn wir unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.§1.Johannes 1,9§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh1.html#9§Viele Völker werden hingehen und sagen: Kommt, lasst uns auf den Berg des HERRN gehen, zum Hause des Gottes Jakobs, dass er uns lehre seine Wege und wir wandeln auf seinen Steigen!§Jesaja 2,3§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa2.html#3§§Es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes.§Lukas 13,29§http://www.combib.de/bibel/ue/luka13.html#29§Wir haben gesündigt samt unsern Vätern, wir haben unrecht getan und sind gottlos gewesen.§Psalm 106,6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal106.html#6§Jesus sprach: §Ich bin gekommen, die Sünder zu rufen und nicht die Gerechten.§Markus 2,17§http://www.combib.de/bibel/ue/mark2.html#17§Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte.§1.Mose 2,15§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos2.html#15§§Man fordert nicht mehr von den Haushaltern, als dass sie für treu befunden werden.§1.Korinther 4,2§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor4.html#2Als Jakob von seinem Schlaf aufwachte, sprach er: §Wie heilig ist diese Stätte! Hier ist nichts anderes als Gottes Haus, und hier ist die Pforte des Himmels.§1.Mose 28,17§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos28.html#17§§Eine Stimme aus der Wolke sprach: Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe; den sollt ihr hören! Als das die Jünger hörten, fielen sie auf ihr Angesicht und erschraken sehr. Jesus aber trat zu ihnen, rührte sie an und sprach: Steht auf und fürchtet euch nicht!§Matthäus 17,5-7§http://www.combib.de/bibel/ue/matt17.html#5§Ich habe mein Wort in deinen Mund gelegt und habe dich unter dem Schatten meiner Hände geborgen.§Jesaja 51,16§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa51.html#16§§Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir.§Apostelgeschichte 18,9-10§http://www.combib.de/bibel/ue/apos18.html#9§Das Volk kam zu Mose und sie sprachen: Wir haben gesündigt, dass wir gegen den HERRN und gegen dich geredet haben. Bete zum HERRN, damit er uns von den Schlangen befreit. Und Mose betete für das Volk.§4.Mose 21,7§http://www.combib.de/bibel/ue/4mos21.html#7§§Wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.§1.Johannes 2,1§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh2.html#1§Ich harrte des HERRN, und er neigte sich zu mir und hörte mein Schreien.§Psalm 40,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal40.html#2§§Auf Gott haben wir unsere Hoffnung gesetzt, er wird uns auch in Zukunft retten.§2.Korinther 1,10§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor1.html#10§Ich habe die Erde gemacht und den Menschen auf ihr geschaffen.§Jesaja 45,12§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa45.html#12§§Wir haben nur einen Gott, den Vater, von dem alle Dinge sind und wir zu ihm.§1.Korinther 8,6§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor8.html#6§Sieh nun herab von deiner heiligen Wohnung, vom Himmel, und segne dein Volk Israel.§5.Mose 26,15§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos26.html#15§§Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk.§Lukas 1,68§http://www.combib.de/bibel/ue/luka1.html#68§Weh denen, die mit ihrem Plan verborgen sein wollen vor dem HERRN und mit ihrem Tun im Finstern bleiben und sprechen: »Wer sieht uns, und wer kennt uns?«§Jesaja 29,15§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa29.html#15§§Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet.§Epheser 5,11.13§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe5.html#11§Erhebet den HERRN, unsern Gott, betet an vor dem Schemel seiner Füße; denn er ist heilig.§Psalm 99,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal99.html#5§§Halleluja! Das Heil und die Herrlichkeit und die Kraft sind unseres Gottes!§Offenbarung 19,1§http://www.combib.de/bibel/ue/offe19.html#1§Tröstet, tröstet mein Volk!, spricht euer Gott.§Jesaja 40,1§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa40.html#1§§Kommt, denn es ist alles bereit!§Lukas 14,17§http://www.combib.de/bibel/ue/luka14.html#17§Haltet mich nicht auf, denn der HERR hat Gnade zu meiner Reise gegeben.§1.Mose 24,56§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos24.html#56§§Die aber vorübergingen, lästerten ihn und schüttelten ihre Köpfe und sprachen: Der du den Tempel abbrichst und baust ihn auf in drei Tagen, hilf dir selber, wenn du Gottes Sohn bist, und steig herab vom Kreuz!§Matthäus 27,39-40§http://www.combib.de/bibel/ue/matt27.html#39§Du bist ein heiliges Volk dem HERRN, deinem Gott, und der HERR hat dich erwählt, dass du sein Eigentum seist, aus allen Völkern, die auf Erden sind.§5.Mose 14,2§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos14.html#2§Jesus sprach: §Der Vater hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt, dass ich von Gott ausgegangen bin. Ich bin vom Vater ausgegangen und in die Welt gekommen; ich verlasse die Welt wieder und gehe zum Vater.§Johannes 16,27-28§http://www.combib.de/bibel/ue/joha16.html#27§Das Volk, das ich mir bereitet habe, soll meinen Ruhm verkündigen.§Jesaja 43,21§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa43.html#21§§Jesus freute sich im Heiligen Geist und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, weil du dies den Weisen und Klugen verborgen hast und hast es den Unmündigen offenbart. Ja, Vater, so hat es dir wohlgefallen.§Lukas 10,21§http://www.combib.de/bibel/ue/luka10.html#21§Tausend Jahre sind vor dir wie der Tag, der gestern vergangen ist, und wie eine Nachtwache.§Psalm 90,4§http://www.combib.de/bibel/ue/psal90.html#4§Christus spricht: §Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige. Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.§Offenbarung 1,17-18§http://www.combib.de/bibel/ue/offe1.html#17§Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich!§Psalm 116,3.4§http://www.combib.de/bibel/ue/psal116.html#3§§Gott sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!§1.Korinther 15,57§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor15.html#57§Kinder, die das Gesetz nicht kennen, sollen es auch hören und lernen, den HERRN, euren Gott, zu fürchten alle Tage.§5.Mose 31,13§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos31.html#13§Jesus sprach: §Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes.§Lukas 18,16§http://www.combib.de/bibel/ue/luka18.html#16§HERR, lass mir deine Gnade widerfahren, deine Hilfe nach deinem Wort.§Psalm 119,41§http://www.combib.de/bibel/ue/psal119.html#41§§Unser Herr Jesus Christus und Gott, unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort.§2.Thessalonicher 2,16-17§http://www.combib.de/bibel/ue/2the2.html#16§Wenn du dich bekehrst zu dem HERRN, deinem Gott, wird er deine Gefangenschaft wenden und sich deiner erbarmen.§5.Mose 30,2.3§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos30.html#2§§Befreit von der Sünde, seid ihr in den Dienst der Gerechtigkeit gestellt worden.§Römer 6,18§http://www.combib.de/bibel/ue/roem6.html#18§Wenn eines Menschen Wege dem HERRN wohlgefallen, so lässt er auch seine Feinde mit ihm Frieden machen.§Sprüche 16,7§http://www.combib.de/bibel/ue/spru16.html#7§§Der Gott des Friedens sei mit euch!§Römer 15,33§http://www.combib.de/bibel/ue/roem15.html#33Der HERR sprach zu Abram: §Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein.§1.Mose 12,2§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos12.html#2§§Ihr seid das Salz der Erde.§Matthäus 5,13§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#13§Es übervorteile keiner seinen Nächsten, sondern fürchte dich vor deinem Gott.§3.Mose 25,17§http://www.combib.de/bibel/ue/3mos25.html#17§§Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst.§Philipper 2,3§http://www.combib.de/bibel/ue/phil2.html#3§Du führst, Herr, meine Sache und erlöst mein Leben.§Klagelieder 3,58§http://www.combib.de/bibel/ue/klag3.html#58§§Die Hoffnung haben wir als einen sicheren und festen Anker unsrer Seele.§Hebräer 6,19§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr6.html#19§Hört zu, ihr Könige, und merkt auf, ihr Fürsten! Ich will singen, dem HERRN will ich singen, dem HERRN, dem Gott Israels, will ich spielen.§Richter 5,3§http://www.combib.de/bibel/ue/rich5.html#3§§Um Mitternacht beteten Paulus und Silas und lobten Gott. Und die Gefangenen hörten sie.§Apostelgeschichte 16,25§http://www.combib.de/bibel/ue/apos16.html#25§Gerecht ist er, der HERR, ich aber war widerspenstig gegen sein Wort.§Klagelieder 1,18§http://www.combib.de/bibel/ue/klag1.html#18§§Ich will mich aufmachen und zu meinem Vater gehen und zu ihm sagen: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir.§Lukas 15,18§http://www.combib.de/bibel/ue/luka15.html#18§Der HERR ist Richter über die Völker.§Psalm 7,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal7.html#9§§Einer ist der Gesetzgeber und Richter, der selig machen und verdammen kann. Wer aber bist du, dass du den Nächsten verurteilst?§Jakobus 4,12§http://www.combib.de/bibel/ue/jako4.html#12Der HERR sprach zu Mose: §Geh nun hin: Ich will mit deinem Munde sein und dich lehren, was du sagen sollst.§2.Mose 4,12§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos4.html#12§§Wenn aber der Tröster kommen wird, den ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird Zeugnis geben von mir. Und auch ihr seid meine Zeugen.§Johannes 15,26-27§http://www.combib.de/bibel/ue/joha15.html#26§Seine Herrschaft wird sein von einem Meer bis zum andern und bis an die Enden der Erde.§Sacharja 9,10§http://www.combib.de/bibel/ue/sach9.html#10§§Gott hat Christus Jesus den Namen gegeben, der über alle Namen ist, dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind.§Philipper 2,9-10§http://www.combib.de/bibel/ue/phil2.html#9§HERR, ich danke dir, dass du mich erhört hast und hast mir geholfen.§Psalm 118,21§http://www.combib.de/bibel/ue/psal118.html#21§§Wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.§Matthäus 7,8§http://www.combib.de/bibel/ue/matt7.html#8§Hiob antwortete dem HERRN: Siehe, ich bin zu gering, was soll ich antworten? Ich will meine Hand auf meinen Mund legen.§Hiob 40,3-4§http://www.combib.de/bibel/ue/hiob40.html#3§§Herr, lehre uns beten.§Lukas 11,1§http://www.combib.de/bibel/ue/luka11.html#1§Als Mose seine Hand über das Meer reckte, ließ es der HERR zurückweichen durch einen starken Ostwind.§2.Mose 14,21§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos14.html#21§§Zur Freiheit hat uns Christus befreit!§Galater 5,1§http://www.combib.de/bibel/ue/gala5.html#1§Die Tage deiner Trauer werden ein Ende haben.§Jesaja 60,20§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa60.html#20§§Erhaltet euch in der Liebe Gottes und wartet auf die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus zum ewigen Leben.§Judas 1,21§http://www.combib.de/bibel/ue/juda1.html#21§Des HERRN Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind.§2.Chronik 16,9§http://www.combib.de/bibel/ue/2chr16.html#9§Christus spricht: §Ich kenne deine Werke und deine Mühsal und deine Geduld.§Offenbarung 2,2§http://www.combib.de/bibel/ue/offe2.html#2§Der HERR, unser Gott, ist gerecht in allen seinen Werken, die er tut.§Daniel 9,14§http://www.combib.de/bibel/ue/dani9.html#14§Der Gutsherr sprach: §Freund, ich tue dir nicht unrecht. Ist es mir etwa nicht erlaubt, mit dem, was mein ist, zu tun, was ich will? Machst du ein böses Gesicht, weil ich gütig bin?§Matthäus 20,13.15§http://www.combib.de/bibel/ue/matt20.html#13§Bei dir, Herr, unser Gott, ist Barmherzigkeit und Vergebung.§Daniel 9,9§http://www.combib.de/bibel/ue/dani9.html#9§§Durch die Gerechtigkeit des Einen ist für alle Menschen die Rechtfertigung gekommen, die zum Leben führt.§Römer 5,18§http://www.combib.de/bibel/ue/roem5.html#18§So richtet nun euer Herz und euren Sinn darauf, den HERRN, euren Gott, zu suchen.§1.Chronik 22,19§http://www.combib.de/bibel/ue/1chr22.html#19§Paulus schreibt: §Ich schätze mich selbst noch nicht so ein, dass ich's ergriffen habe. Eins aber sage ich: Ich vergesse, was dahinten ist, und strecke mich aus nach dem, was da vorne ist, und jage nach dem vorgesteckten Ziel, dem Siegespreis der himmlischen Berufung Gottes in Christus Jesus.§Philipper 3,13-14§http://www.combib.de/bibel/ue/phil3.html#13§Ich glaube aber doch, dass ich sehen werde die Güte des HERRN im Lande der Lebendigen.§Psalm 27,13§http://www.combib.de/bibel/ue/psal27.html#13§Jesus betete: §Vater, ich will, dass, wo ich bin, auch die bei mir seien, die du mir gegeben hast, damit sie meine Herrlichkeit sehen.§Johannes 17,24§http://www.combib.de/bibel/ue/joha17.html#24§Gott, du hast uns geprüft und geläutert, wie das Silber geläutert wird.§Psalm 66,10§http://www.combib.de/bibel/ue/psal66.html#10§§Selig ist der Mann, der die Anfechtung erduldet; denn nachdem er bewährt ist, wird er die Krone des Lebens empfangen, die Gott verheißen hat denen, die ihn lieb haben.§Jakobus 1,12§http://www.combib.de/bibel/ue/jako1.html#12§Wohl dem, der seine Hoffnung setzt auf den HERRN!§Psalm 40,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal40.html#5§§Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat.§Hebräer 10,35§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr10.html#35§Mir hast du Arbeit gemacht mit deinen Sünden und hast mir Mühe gemacht mit deinen Missetaten. Ich, ich tilge deine Übertretungen um meinetwillen und gedenke deiner Sünden nicht.§Jesaja 43,24-25§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa43.html#24§§Auch euch, die ihr einst fremd und feindlich gesinnt wart in bösen Werken, hat Christus versöhnt durch den Tod seines sterblichen Leibes.§Kolosser 1,21-22§http://www.combib.de/bibel/ue/kolo1.html#21§Alles Fleisch soll erfahren, dass ich, der HERR, dein Heiland bin und dein Erlöser.§Jesaja 49,26§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa49.html#26§§Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele.§Matthäus 20,28§http://www.combib.de/bibel/ue/matt20.html#28§Wer sich des Armen erbarmt, der ehrt Gott.§Sprüche 14,31§http://www.combib.de/bibel/ue/spru14.html#31§§Wenn ein Bruder oder eine Schwester Mangel hätte an Kleidung und an der täglichen Nahrung und jemand unter euch spräche zu ihnen: Geht hin in Frieden, wärmt euch und sättigt euch!, ihr gäbet ihnen aber nicht, was der Leib nötig hat - was könnte ihnen das helfen? So ist auch der Glaube, wenn er nicht Werke hat, tot in sich selber.§Jakobus 2,15-17§http://www.combib.de/bibel/ue/jako2.html#15§Du stellst meine Füße auf weiten Raum.§Psalm 31,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal31.html#9§§Ihr könnt mit allen Heiligen begreifen, welches die Breite und die Länge und die Höhe und die Tiefe ist, auch die Liebe Christi erkennen, die alle Erkenntnis übertrifft.§Epheser 3,18-19§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe3.html#18§Ihr sollt genug zu essen haben und den Namen des HERRN, eures Gottes, preisen.§Joel 2,26§http://www.combib.de/bibel/ue/joel2.html#26§§Gott hat sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gutes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt.§Apostelgeschichte 14,17§http://www.combib.de/bibel/ue/apos14.html#17§Mein Vater und meine Mutter verlassen mich, aber der HERR nimmt mich auf.§Psalm 27,10§http://www.combib.de/bibel/ue/psal27.html#10§Christus spricht: §Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.§Matthäus 28,20§http://www.combib.de/bibel/ue/matt28.html#20§Ich werde wandeln vor dem HERRN im Lande der Lebendigen.§Psalm 116,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal116.html#9§§Die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserm Herrn.§Römer 6,23§http://www.combib.de/bibel/ue/roem6.html#23§Erhebe deine Stimme wie eine Posaune und verkündige meinem Volk seine Abtrünnigkeit!§Jesaja 58,1§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa58.html#1§§Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.§Galater 6,7§http://www.combib.de/bibel/ue/gala6.html#7§Der HERR spricht: Wen hast du gescheut und gefürchtet, dass du treulos wurdest und nicht an mich dachtest?§Jesaja 57,11§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa57.html#11§§Petrus dachte an das Wort, das Jesus zu ihm gesagt hatte: Ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und er ging hinaus und weinte bitterlich.§Matthäus 26,75§http://www.combib.de/bibel/ue/matt26.html#75§Sie sollen erfahren, dass ich, der HERR, ihr Gott, bei ihnen bin und dass die vom Hause Israel mein Volk sind, spricht Gott der HERR.§Hesekiel 34,30§http://www.combib.de/bibel/ue/hese34.html#30§§Gott hat das Wort dem Volk Israel gesandt und Frieden verkündigt durch Jesus Christus, welcher ist Herr über alle.§Apostelgeschichte 10,36§http://www.combib.de/bibel/ue/apos10.html#36§Redet mit Jerusalem freundlich und predigt ihr, dass ihre Knechtschaft ein Ende hat, dass ihre Schuld vergeben ist.§Jesaja 40,2§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa40.html#2§§Gott spricht: »Ich habe dich zur Zeit der Gnade erhört und habe dir am Tage des Heils geholfen.« Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!§2.Korinther 6,2§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor6.html#2§Gideon sprach zu dem Engel des HERRN: Ist der HERR mit uns, warum ist uns dann das alles widerfahren?§Richter 6,13§http://www.combib.de/bibel/ue/rich6.html#13§§Jetzt sehen wir nur ein unklares Bild wie in einem trüben Spiegel; dann aber schauen wir Gott von Angesicht. Jetzt kennen wir Gott nur unvollkommen; dann aber werden wir Gott völlig kennen, so wie er uns jetzt schon kennt.§1.Korinther 13,12§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor13.html#12§Der HERR spricht: Zum Licht für die Nationen werde ich dich machen, damit mein Heil bis an das Ende der Erde reicht.§Jesaja 49,6§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa49.html#6§Jesus sprach: §Ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde.§Apostelgeschichte 1,8§http://www.combib.de/bibel/ue/apos1.html#8§Der HERR wird zurechtweisen viele Völker. Da werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen.§Jesaja 2,4§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa2.html#4§§Unser Gott ist voll Liebe und Erbarmen; er schickt uns den Retter, das Licht, das von oben kommt. Dieses Licht leuchtet allen, die im Dunkeln sind, die im finsteren Land des Todes leben; es wird uns führen und leiten, dass wir den Weg des Friedens finden.§Lukas 1,78-79§http://www.combib.de/bibel/ue/luka1.html#78Der HERR spricht: §Möge doch ihr Herz so bleiben, dass sie mich allezeit fürchten und meine Gebote halten, damit es ihnen und ihren Kindern gut geht, für immer!§5.Mose 5,29§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos5.html#29§§Es ist ein köstlich Ding, dass das Herz fest werde, welches geschieht durch Gnade.§Hebräer 13,9§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr13.html#9§Fürchtet den HERRN und dient ihm treu von ganzem Herzen; denn seht doch, wie große Dinge er an euch getan hat.§1.Samuel 12,24§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam12.html#24§§Jesus Christus hat sein Leben für uns gegeben, um uns von aller Schuld zu befreien und sich so ein reines Volk zu schaffen, das nur ihm gehört und alles daran setzt, das Gute zu tun.§Titus 2,14§http://www.combib.de/bibel/ue/titu2.html#14Mose sprach zu dem HERRN: §Hab ich Gnade vor deinen Augen gefunden, so lass mich deinen Weg wissen, damit ich dich erkenne.§2.Mose 33,13§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos33.html#13§§Der Hirte ruft seine Schafe mit Namen und führt sie hinaus. Er geht vor ihnen her, und die Schafe folgen ihm nach; denn sie kennen seine Stimme.§Johannes 10,3-4§http://www.combib.de/bibel/ue/joha10.html#3§Ein geängstetes, zerschlagenes Herz wirst du, Gott, nicht verachten.§Psalm 51,19§http://www.combib.de/bibel/ue/psal51.html#19§§Die Pharisäer sprachen zu Jesu Jüngern: Warum isst euer Meister mit den Zöllnern und Sündern?§Matthäus 9,11§http://www.combib.de/bibel/ue/matt9.html#11Der HERR sprach zu Mose: §Ich will ihnen einen Propheten, wie du bist, erwecken aus ihren Brüdern und meine Worte in seinen Mund geben.§5.Mose 18,18§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos18.html#18§§Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat zu den Vätern durch die Propheten, hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn.§Hebräer 1,1-2§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr1.html#1§Du bist die Zuversicht aller auf Erden und fern am Meer.§Psalm 65,6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal65.html#6§§Lasst euch nicht abbringen von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt. Überall auf der Welt, so weit der Himmel reicht, ist es verkündigt worden.§Kolosser 1,23§http://www.combib.de/bibel/ue/kolo1.html#23§Ich will dich mit meinen Augen leiten.§Psalm 32,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal32.html#8§§Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seiner Rede zu.§Lukas 10,39§http://www.combib.de/bibel/ue/luka10.html#39§Du wirst fröhlich sein über den HERRN und wirst dich rühmen des Heiligen Israels.§Jesaja 41,16§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa41.html#16§Paulus schreibt: §Freut euch in dem Herrn! Dass ich euch immer dasselbe schreibe, verdrießt mich nicht und macht euch umso gewisser.§Philipper 3,1§http://www.combib.de/bibel/ue/phil3.html#1§Keiner wird zuschanden, der auf dich harret; aber zuschanden werden die leichtfertigen Verächter.§Psalm 25,3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal25.html#3§§Ihr werdet euch freuen mit unaussprechlicher und herrlicher Freude, wenn ihr das Ziel eures Glaubens erlangt, nämlich der Seelen Seligkeit.§1.Petrus 1,8-9§http://www.combib.de/bibel/ue/1pet1.html#8§Harre des HERRN! Sei getrost und unverzagt und harre des HERRN!§Psalm 27,14§http://www.combib.de/bibel/ue/psal27.html#14§§Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten.§Johannes 16,13§http://www.combib.de/bibel/ue/joha16.html#13§Es wird geschehen zu der Zeit, dass das Reis aus der Wurzel Isais dasteht als Zeichen für die Völker.§Jesaja 11,10§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa11.html#10§Simeon sprach: §Meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor den Augen aller Völker bereitet hast, ein Licht zur Erleuchtung der Heiden und zur Verherrlichung deines Volkes Israel.§Lukas 2,30-32§http://www.combib.de/bibel/ue/luka2.html#30§Siehe, des HERRN Arm ist nicht zu kurz, dass er nicht helfen könnte, und seine Ohren sind nicht hart geworden, sodass er nicht hören könnte, sondern eure Verschuldungen scheiden euch von eurem Gott.§Jesaja 59,1-2§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa59.html#1§§Früher hattet ihr eure Glieder und alle eure Fähigkeiten in den Dienst der Ausschweifung und Zügellosigkeit gestellt. Ihr führtet ein Leben, das Gott nicht gefallen konnte. So stellt jetzt umgekehrt eure Glieder und Fähigkeiten in den Dienst des Guten und führt euer Leben als Menschen, die Gott gehören.§Römer 6,19§http://www.combib.de/bibel/ue/roem6.html#19§Richtet recht, und ein jeder erweise seinem Bruder Güte und Barmherzigkeit!§Sacharja 7,9§http://www.combib.de/bibel/ue/sach7.html#9§§Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.§Matthäus 5,7§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#7§Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.§Psalm 23,6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal23.html#6§§Gott, der seinen eigenen Sohn nicht verschont hat, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben - wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?§Römer 8,32§http://www.combib.de/bibel/ue/roem8.html#32§Heilig, heilig, heilig ist der HERR Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll!§Jesaja 6,3§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa6.html#3§§Von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit!§Römer 11,36§http://www.combib.de/bibel/ue/roem11.html#36§Siehe, ich will sie heilen und gesund machen und will ihnen dauernden Frieden gewähren.§Jeremia 33,6§http://www.combib.de/bibel/ue/jere33.html#6§§Jesus zog umher in ganz Galiläa, lehrte in ihren Synagogen und predigte das Evangelium von dem Reich und heilte alle Krankheiten und alle Gebrechen im Volk.§Matthäus 4,23§http://www.combib.de/bibel/ue/matt4.html#23§Der HERR ist meine Kraft.§Habakuk 3,19§http://www.combib.de/bibel/ue/haba3.html#19§§Darum werden wir nicht müde; sondern wenn auch unser äußerer Mensch verfällt, so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert.§2.Korinther 4,16§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor4.html#16§Der Übeltäter lasse von seinen Gedanken und bekehre sich zum HERRN, denn bei ihm ist viel Vergebung.§Jesaja 55,7§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa55.html#7§§Legt ab alle Unsauberkeit und alle Bosheit und nehmt das Wort an mit Sanftmut, das in euch gepflanzt ist und Kraft hat, eure Seelen selig zu machen.§Jakobus 1,21§http://www.combib.de/bibel/ue/jako1.html#21§Wollte Gott, dass alle im Volk des HERRN Propheten wären und der HERR seinen Geist über sie kommen ließe!§4.Mose 11,29§http://www.combib.de/bibel/ue/4mos11.html#29§§Strebt nach der Liebe! Bemüht euch um die Gaben des Geistes, am meisten aber um die Gabe der prophetischen Rede! Wer prophetisch redet, der redet den Menschen zur Erbauung und zur Ermahnung und zur Tröstung.§1.Korinther 14,1.3§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor14.html#1§Du hast den Menschen zum Herrn gemacht über deiner Hände Werk, alles hast du unter seine Füße getan.§Psalm 8,7§http://www.combib.de/bibel/ue/psal8.html#7§§Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.§Matthäus 5,5§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#5§Du wirst ferne sein von Bedrückung, denn du brauchst dich nicht zu fürchten, und von Schrecken, denn er soll dir nicht nahen.§Jesaja 54,14§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa54.html#14§§Die Jünger traten zu Jesus, weckten ihn auf und sprachen: Herr, hilf, wir kommen um! Da sagt er zu ihnen: Ihr Kleingläubigen, warum seid ihr so furchtsam? Und stand auf und bedrohte den Wind und das Meer. Da wurde es ganz stille.§Matthäus 8,25-26§http://www.combib.de/bibel/ue/matt8.html#25§Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir.§Psalm 42,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal42.html#2§Jesus rief: §Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke!§Johannes 7,37§http://www.combib.de/bibel/ue/joha7.html#37§Weigere dich nicht, dem Bedürftigen Gutes zu tun, wenn deine Hand es vermag.§Sprüche 3,27§http://www.combib.de/bibel/ue/spru3.html#27§Johannes der Täufer sprach: §Wer zwei Hemden hat, der gebe dem, der keines hat; und wer zu essen hat, tue ebenso.§Lukas 3,11§http://www.combib.de/bibel/ue/luka3.html#11§Der HERR schafft deinen Grenzen Frieden.§Psalm 147,14§http://www.combib.de/bibel/ue/psal147.html#14§§Darum lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander.§Römer 14,19§http://www.combib.de/bibel/ue/roem14.html#19§Ein Sohn soll seinen Vater ehren. Bin ich nun Vater, wo ist meine Ehre?, spricht der HERR.§Maleachi 1,6§http://www.combib.de/bibel/ue/male1.html#6§§Alle Zungen sollen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.§Philipper 2,11§http://www.combib.de/bibel/ue/phil2.html#11§Die Völker hören auf Zeichendeuter und Wahrsager; dir aber hat der HERR, dein Gott, so etwas verwehrt.§5.Mose 18,14§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos18.html#14§§Einer ist euer Lehrer: Christus.§Matthäus 23,10§http://www.combib.de/bibel/ue/matt23.html#10§Meine Sünden haben mich ereilt; ich kann sie nicht überblicken. Eile, HERR, mir zu helfen!§Psalm 40,13.14§http://www.combib.de/bibel/ue/psal40.html#13§Jesus sprach: §Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.§Matthäus 11,28§http://www.combib.de/bibel/ue/matt11.html#28Gott spricht: §Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich preisen.§Psalm 50,15§http://www.combib.de/bibel/ue/psal50.html#15§§Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.§1.Petrus 5,7§http://www.combib.de/bibel/ue/1pet5.html#7§Wer Geld liebt, wird vom Geld niemals satt, und wer Reichtum liebt, wird keinen Nutzen davon haben.§Prediger 5,9§http://www.combib.de/bibel/ue/pred5.html#9§§Seid nicht geldgierig, und lasst euch genügen an dem, was da ist. Denn der Herr hat gesagt: »Ich will dich nicht verlassen und nicht von dir weichen.«§Hebräer 13,5§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr13.html#5§HERR, mein Gott, als ich schrie zu dir, da machtest du mich gesund.§Psalm 30,3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal30.html#3§§Betet füreinander, dass ihr gesund werdet.§Jakobus 5,16§http://www.combib.de/bibel/ue/jako5.html#16§Gott, deine Güte ist besser als Leben.§Psalm 63,4§http://www.combib.de/bibel/ue/psal63.html#4§Paulus schreibt: §Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.§Römer 8,38-39§http://www.combib.de/bibel/ue/roem8.html#38§Der HERR wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen.§Jesaja 25,8§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa25.html#8§§Das Geringe vor der Welt und das Verachtete hat Gott erwählt, das, was nichts ist, damit er zunichte mache, was etwas ist.§1.Korinther 1,28§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor1.html#28§Siehe, Kinder sind eine Gabe des HERRN.§Psalm 127,3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal127.html#3§Jesus sprach: §Habt ihr nie gelesen: »Aus dem Munde der Unmündigen und Säuglinge hast du dir Lob bereitet«?§Matthäus 21,16§http://www.combib.de/bibel/ue/matt21.html#16§Der HERR, unser Gott, hat uns behütet auf dem ganzen Wege, den wir gezogen sind.§Josua 24,17§http://www.combib.de/bibel/ue/josu24.html#17§§Ihm aber, der euch zu bewahren vermag, dass ihr nicht zu Fall kommt, der euch hinzustellen vermag vor seine Herrlichkeit als Makellose, vor Freude Jubelnde, ihm, dem alleinigen Gott, der durch Jesus Christus, unseren Herrn, unser Retter ist, ihm sei Ehre.§Judas 1,24-25§http://www.combib.de/bibel/ue/juda1.html#24§Ein fröhliches Herz macht ein fröhliches Angesicht; aber wenn das Herz bekümmert ist, entfällt auch der Mut.§Sprüche 15,13§http://www.combib.de/bibel/ue/spru15.html#13§§Wes das Herz voll ist, des geht der Mund über. Ein guter Mensch bringt Gutes hervor aus dem guten Schatz seines Herzens.§Matthäus 12,34-35§http://www.combib.de/bibel/ue/matt12.html#34§Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele.§Psalm 23,2-3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal23.html#2§Jesus sprach: §Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben.§Johannes 10,27-28§http://www.combib.de/bibel/ue/joha10.html#27§Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten.§Jesaja 53,5§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa53.html#5§§Christus hat unsre Sünde selbst hinaufgetragen an seinem Leibe auf das Holz, damit wir, der Sünde abgestorben, der Gerechtigkeit leben.§1.Petrus 2,24§http://www.combib.de/bibel/ue/1pet2.html#24§Gib mir weder Armut noch Reichtum, gib mir zu essen, soviel ich brauche.§Sprüche 30,8§http://www.combib.de/bibel/ue/spru30.html#8§§Unser tägliches Brot gib uns heute.§Matthäus 6,11§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#11§Du gibst meinen Schritten weiten Raum, dass meine Knöchel nicht wanken.§2.Samuel 22,37§http://www.combib.de/bibel/ue/2sam22.html#37§§Jesus sah einen Menschen am Zoll sitzen, der hieß Matthäus; und er sprach zu ihm: Folge mir! Und er stand auf und folgte ihm.§Matthäus 9,9§http://www.combib.de/bibel/ue/matt9.html#9§Du erfreust mein Herz, ob jene auch viel Wein und Korn haben.§Psalm 4,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal4.html#8§Paulus schreibt: §Ich habe gelernt, mir genügen zu lassen, wie's mir auch geht.§Philipper 4,11§http://www.combib.de/bibel/ue/phil4.html#11§Kehrt um, ihr abtrünnigen Kinder, spricht der HERR, denn ich bin euer Herr! Und ich will euch holen und will euch bringen nach Zion.§Jeremia 3,14§http://www.combib.de/bibel/ue/jere3.html#14§§Zu der Zeit kam Johannes der Täufer und predigte in der Wüste von Judäa und sprach: Tut Buße, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!§Matthäus 3,1-2§http://www.combib.de/bibel/ue/matt3.html#1§Der HERR harrt darauf, dass er euch gnädig sei.§Jesaja 30,18§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa30.html#18§§Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wer immer auf meine Stimme hört und die Tür öffnet, bei dem werde ich einkehren und das Mahl halten, ich mit ihm und er mit mir.§Offenbarung 3,20§http://www.combib.de/bibel/ue/offe3.html#20§Jauchzet, ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden.§Jesaja 49,13§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa49.html#13§§Es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen.§Titus 2,11§http://www.combib.de/bibel/ue/titu2.html#11§Du hast den Menschen wenig niedriger gemacht als Gott, mit Ehre und Herrlichkeit hast du ihn gekrönt.§Psalm 8,6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal8.html#6§§Aus freiem Willen hat Gott uns geboren durch das Wort der Wahrheit, damit wir gleichsam die Erstlinge seiner Geschöpfe seien.§Jakobus 1,18§http://www.combib.de/bibel/ue/jako1.html#18§Mach dich auf, Gott, und führe deine Sache.§Psalm 74,22§http://www.combib.de/bibel/ue/psal74.html#22§§Das Himmelreich gleicht einem Hausherrn, der früh am Morgen ausging, um Arbeiter für seinen Weinberg einzustellen.§Matthäus 20,1§http://www.combib.de/bibel/ue/matt20.html#1§Der HERR, dein Gott, wandelte dir den Fluch in Segen um, weil dich der HERR, dein Gott, lieb hatte.§5.Mose 23,6§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos23.html#6§Christus spricht: §Ich bin nicht gekommen, dass ich die Welt richte, sondern dass ich die Welt rette.§Johannes 12,47§http://www.combib.de/bibel/ue/joha12.html#47§Du bist mein Schutz und mein Schild; ich hoffe auf dein Wort.§Psalm 119,114§http://www.combib.de/bibel/ue/psal119.html#114§§Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.§2.Thessalonicher 3,3§http://www.combib.de/bibel/ue/2the3.html#3§Ist mein Wort nicht wie ein Feuer, spricht der HERR, und wie ein Hammer, der Felsen zerschmeißt?§Jeremia 23,29§http://www.combib.de/bibel/ue/jere23.html#29§Jesus sprach: §Ich bin gekommen, ein Feuer anzuzünden auf Erden.§Lukas 12,49§http://www.combib.de/bibel/ue/luka12.html#49§Gott, du bist mein Gott, den ich suche. Es dürstet meine Seele nach dir.§Psalm 63,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal63.html#2§§Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.§Offenbarung 21,6§http://www.combib.de/bibel/ue/offe21.html#6§Als einer im Elend rief, hörte der HERR und half ihm aus allen seinen Nöten.§Psalm 34,7§http://www.combib.de/bibel/ue/psal34.html#7§§Ein Mann aus der Menge rief: Meister, ich bitte dich, sieh doch nach meinem Sohn.§Lukas 9,38§http://www.combib.de/bibel/ue/luka9.html#38§Auf dich, HERR, mein Gott, traue ich! Hilf mir von allen meinen Verfolgern und errette mich.§Psalm 7,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal7.html#2§§Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, wenn sie damit lügen.§Matthäus 5,11§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#11§Der HERR hebt auf den Dürftigen aus dem Staub.§1.Samuel 2,8§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam2.html#8§§Welcher Mensch ist unter euch, der hundert Schafe hat und, wenn er eins von ihnen verliert, nicht die neunundneunzig in der Wüste lässt und geht dem verlorenen nach, bis er's findet? Und wenn er's gefunden hat, so legt er sich's auf die Schultern voller Freude.§Lukas 15,4-5§http://www.combib.de/bibel/ue/luka15.html#4§Friede, Friede denen in der Ferne und denen in der Nähe, spricht der HERR; ich will sie heilen.§Jesaja 57,19§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa57.html#19§§Christus ist unser Friede.§Epheser 2,14§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe2.html#14§Lass deine Augen offen stehen über diesem Hause Nacht und Tag, über der Stätte, von der du gesagt hast: Da soll mein Name sein.§1.Könige 8,29§http://www.combib.de/bibel/ue/1koe8.html#29§§Christus war treu als Sohn über Gottes Haus. Sein Haus sind wir, wenn wir das Vertrauen und den Ruhm der Hoffnung festhalten.§Hebräer 3,6§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr3.html#6§Eure Augen haben die großen Werke des HERRN gesehen, die er getan hat.§5.Mose 11,7§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos11.html#7§§Was wir gesehen und gehört haben, das verkündigen wir auch euch, damit auch ihr mit uns Gemeinschaft habt.§1.Johannes 1,3§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh1.html#3§Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.§Nehemia 8,10§http://www.combib.de/bibel/ue/nehe8.html#10§§Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch!§Philipper 4,4§http://www.combib.de/bibel/ue/phil4.html#4§Siehe auf den Bergen die Füße eines guten Boten, der da Frieden verkündigt!§Nahum 2,1§http://www.combib.de/bibel/ue/nahu2.html#1§§Jesus sprach zu den Jüngern: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.§Johannes 20,21§http://www.combib.de/bibel/ue/joha20.html#21§Naaman sprach: Dein Knecht will nicht mehr andern Göttern opfern, sondern allein dem HERRN.§2.Könige 5,17§http://www.combib.de/bibel/ue/2koe5.html#17§§Fügt euch nicht ins Schema dieser Welt, sondern verwandelt euch durch die Erneuerung eures Sinnes, dass ihr zu prüfen vermögt, was der Wille Gottes ist: das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.§Römer 12,2§http://www.combib.de/bibel/ue/roem12.html#2§Zur letzten Zeit wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.§Jesaja 2,2.4§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa2.html#2§§Die Soldaten fragten Johannes und sprachen: Was sollen denn wir tun? Und er sprach zu ihnen: Tut niemandem Gewalt oder Unrecht.§Lukas 3,14§http://www.combib.de/bibel/ue/luka3.html#14§Zerreißt eure Herzen und nicht eure Kleider und bekehret euch zu dem HERRN, eurem Gott!§Joel 2,13§http://www.combib.de/bibel/ue/joel2.html#13§§Der Zöllner stand ferne, wollte auch die Augen nicht aufheben zum Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig!§Lukas 18,13§http://www.combib.de/bibel/ue/luka18.html#13§Geh hin, der HERR sei mit dir!§1.Samuel 17,37§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam17.html#37§§Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus.§Philipper 4,7§http://www.combib.de/bibel/ue/phil4.html#7§Verlasset euch nicht auf Fürsten; sie sind Menschen, die können ja nicht helfen.§Psalm 146,3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal146.html#3§Jesus sprach: §Wenn ein Blinder den andern führt, so fallen sie beide in die Grube.§Matthäus 15,14§http://www.combib.de/bibel/ue/matt15.html#14§So viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.§Jesaja 55,9§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa55.html#9§§O welch eine Tiefe des Reichtums, beides, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unbegreiflich sind seine Gerichte und unerforschlich seine Wege!§Römer 11,33§http://www.combib.de/bibel/ue/roem11.html#33§Wer ist es, der den HERRN fürchtet? Ihm weist er den Weg, den er wählen soll.§Psalm 25,12§http://www.combib.de/bibel/ue/psal25.html#12§§So folgt nun Gottes Beispiel als die geliebten Kinder und lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat.§Epheser 5,1-2§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe5.html#1§Deine Augen sahen mich, als ich noch nicht bereitet war, und alle Tage waren in dein Buch geschrieben, die noch werden sollten.§Psalm 139,16§http://www.combib.de/bibel/ue/psal139.html#16§§Nathanael spricht zu Jesus: Woher kennst du mich?§Johannes 1,48§http://www.combib.de/bibel/ue/joha1.html#48§Der HERR wird sein Volk segnen mit Frieden.§Psalm 29,11§http://www.combib.de/bibel/ue/psal29.html#11§§Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus.§Römer 5,1§http://www.combib.de/bibel/ue/roem5.html#1§Gott der HERR wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen.§Jesaja 25,8§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa25.html#8§§Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet in aller unserer Trübsal.§2.Korinther 1,3-4§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor1.html#3§Der HERR wird einem jeden seine Gerechtigkeit und Treue vergelten.§1.Samuel 26,23§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam26.html#23§§Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.§Matthäus 5,10§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#10§Ich will sie mehren und nicht mindern, ich will sie herrlich machen und nicht geringer.§Jeremia 30,19§http://www.combib.de/bibel/ue/jere30.html#19§Jesus sprach: §Das Himmelreich gleicht einem Senfkorn, das ein Mensch nahm und auf seinen Acker säte; das ist das kleinste unter allen Samenkörnern; wenn es aber gewachsen ist, so ist es größer als alle Kräuter und wird ein Baum, sodass die Vögel unter dem Himmel kommen und wohnen in seinen Zweigen.§Matthäus 13,31-32§http://www.combib.de/bibel/ue/matt13.html#31§Wenn ich auch im Finstern sitze, so ist doch der HERR mein Licht.§Micha 7,8§http://www.combib.de/bibel/ue/mich7.html#8§Christus spricht: §Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.§Johannes 12,46§http://www.combib.de/bibel/ue/joha12.html#46§HERR, ich preise dich! Du hast mir gezürnt! Möge dein Zorn sich wenden, dass du mich tröstest.§Jesaja 12,1§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa12.html#1§Christus spricht: §Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.§Johannes 6,37§http://www.combib.de/bibel/ue/joha6.html#37§Der HERR tötet und macht lebendig, führt hinab zu den Toten und wieder herauf.§1.Samuel 2,6§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam2.html#6§§Der Gott des Friedens, der den großen Hirten der Schafe, Jesus, unseren Herrn, durch das Blut des ewigen Bundes heraufgeführt hat von den Toten, er rüste euch aus mit allem Guten.§Hebräer 13,20-21§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr13.html#20§Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet euer Herz vor ihm aus; Gott ist unsre Zuversicht.§Psalm 62,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal62.html#9§§Das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns.§1.Johannes 5,14§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh5.html#14§Beweise deine wunderbare Güte, du Heiland derer, die dir vertrauen.§Psalm 17,7§http://www.combib.de/bibel/ue/psal17.html#7§§Daran haben wir die Liebe erkannt, dass er sein Leben für uns gelassen hat.§1.Johannes 3,16§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh3.html#16§Wir danken dir, Gott, wir danken dir und verkündigen deine Wunder, dass dein Name so nahe ist.§Psalm 75,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal75.html#2§§Mit Freuden sagt Dank dem Vater, der euch tüchtig gemacht hat zu dem Erbteil der Heiligen im Licht.§Kolosser 1,12§http://www.combib.de/bibel/ue/kolo1.html#12§Dir, HERR, ist niemand gleich; du bist groß, und dein Name ist groß, wie du es mit der Tat beweist.§Jeremia 10,6§http://www.combib.de/bibel/ue/jere10.html#6§Jesus fragte die Jünger: §Wer sagt denn ihr, dass ich sei?§Matthäus 16,15§http://www.combib.de/bibel/ue/matt16.html#15§Ich bin bei dir, spricht der HERR, dass ich dir helfe.§Jeremia 30,11§http://www.combib.de/bibel/ue/jere30.html#11§Paulus schreibt: §Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.§Philipper 1,6§http://www.combib.de/bibel/ue/phil1.html#6§Du bist der Gott, der mir hilft; täglich harre ich auf dich.§Psalm 25,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal25.html#5§§Seid beharrlich im Gebet und wacht in ihm mit Danksagung!§Kolosser 4,2§http://www.combib.de/bibel/ue/kolo4.html#2§Gott ist Richter, der diesen erniedrigt und jenen erhöht.§Psalm 75,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal75.html#8§§Herr, allmächtiger Gott, deine Gerichte sind wahrhaftig und gerecht.§Offenbarung 16,7§http://www.combib.de/bibel/ue/offe16.html#7§Sie sollen mein Eigentum sein, und ich will mich ihrer erbarmen, wie ein Mann sich seines Sohnes erbarmt, der ihm dient.§Maleachi 3,17§http://www.combib.de/bibel/ue/male3.html#17§§Christus hat die Gemeinde geliebt und hat sich selbst für sie dahingegeben, um sie zu heiligen.§Epheser 5,25-26§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe5.html#25§Der Gerechten Pfad glänzt wie das Licht am Morgen, das immer heller leuchtet bis zum vollen Tag.§Sprüche 4,18§http://www.combib.de/bibel/ue/spru4.html#18§§Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.§Matthäus 5,16§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#16§Weißt du nicht? Hast du nicht gehört? Der HERR, der ewige Gott, der die Enden der Erde geschaffen hat, wird nicht müde noch matt, sein Verstand ist unausforschlich.§Jesaja 40,28§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa40.html#28§§Dem Gott, der allein weise ist, sei Ehre durch Jesus Christus in Ewigkeit!§Römer 16,27§http://www.combib.de/bibel/ue/roem16.html#27§Sollte dem HERRN etwas unmöglich sein?§1.Mose 18,14§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos18.html#14§§Fürchte dich nicht, glaube nur!§Markus 5,36§http://www.combib.de/bibel/ue/mark5.html#36§Weil seine Seele sich abgemüht hat, wird er das Licht schauen und die Fülle haben.§Jesaja 53,11§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa53.html#11§§Jesus Christus erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz. Darum hat ihn auch Gott erhöht.§Philipper 2,8-9§http://www.combib.de/bibel/ue/phil2.html#8§Samuel sprach zu Saul: Du aber steh jetzt still, dass ich dir kundtue, was Gott gesagt hat.§1.Samuel 9,27§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam9.html#27§§Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.§Jakobus 1,19§http://www.combib.de/bibel/ue/jako1.html#19§Sie kehren mir den Rücken zu und nicht das Angesicht. Aber wenn die Not über sie kommt, sprechen sie: »Auf und hilf uns!«§Jeremia 2,27§http://www.combib.de/bibel/ue/jere2.html#27§Christus spricht: §Bleibt in meiner Liebe!§Johannes 15,9§http://www.combib.de/bibel/ue/joha15.html#9§Der HERR erforscht alle Herzen und kennt alles Sinnen und Trachten der Gedanken.§1.Chronik 28,9§http://www.combib.de/bibel/ue/1chr28.html#9§§Wenn du betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir's vergelten.§Matthäus 6,6§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#6§Es ist dem HERRN nicht schwer, durch viel oder wenig zu helfen.§1.Samuel 14,6§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam14.html#6§§Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.§Matthäus 6,33§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#33Der HERR sprach zu Mose: §Versammle mir das Volk, dass sie meine Worte hören und so mich fürchten lernen alle Tage ihres Lebens auf Erden und ihre Kinder lehren.§5.Mose 4,10§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos4.html#10§§Als Barnabas nach Antiochia gekommen war und die Gnade Gottes sah, wurde er froh und ermahnte sie alle, mit festem Herzen an dem Herrn zu bleiben.§Apostelgeschichte 11,23§http://www.combib.de/bibel/ue/apos11.html#23§So fürchtet nun den HERRN und dient ihm treulich und rechtschaffen und lasst fahren die Götter und dient dem HERRN.§Josua 24,14§http://www.combib.de/bibel/ue/josu24.html#14§§Ich möchte aber, dass ihr mit Klugheit das Gute wählt und mit Entschiedenheit euch vom Bösen abwendet.§Römer 16,19§http://www.combib.de/bibel/ue/roem16.html#19§Unser Herr ist groß und von großer Kraft, und unbegreiflich ist, wie er regiert.§Psalm 147,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal147.html#5§§Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.§Römer 8,28§http://www.combib.de/bibel/ue/roem8.html#28§Der Höchste ist deine Zuflucht.§Psalm 91,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal91.html#9§Jesus betete: §Ich bitte dich nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen.§Johannes 17,15§http://www.combib.de/bibel/ue/joha17.html#15§HERR, deine Augen, sind sie nicht auf Treue gerichtet?§Jeremia 5,3§http://www.combib.de/bibel/ue/jere5.html#3§§Gedenkt an eure Lehrer, die euch das Wort Gottes gesagt haben; ihr Ende schaut an und folgt ihrem Glauben nach.§Hebräer 13,7§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr13.html#7Josefs Brüder baten ihn: §Nun vergib doch diese Missetat uns, den Dienern des Gottes deines Vaters!§1.Mose 50,17§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos50.html#17§§Petrus trat zu Jesus und fragte: Herr, wie oft muss ich denn meinem Bruder, der an mir sündigt, vergeben? Genügt es siebenmal? Jesus sprach zu ihm: Ich sage dir: nicht siebenmal, sondern siebzigmal siebenmal.§Matthäus 18,21-22§http://www.combib.de/bibel/ue/matt18.html#21§Wo viel Worte sind, da geht's ohne Sünde nicht ab; wer aber seine Lippen im Zaum hält, ist klug.§Sprüche 10,19§http://www.combib.de/bibel/ue/spru10.html#19§§Aus deinen Worten wirst du gerechtfertigt werden, und aus deinen Worten wirst du verdammt werden.§Matthäus 12,37§http://www.combib.de/bibel/ue/matt12.html#37§Ich will ihnen ein anderes Herz geben und einen neuen Geist in sie geben.§Hesekiel 11,19§http://www.combib.de/bibel/ue/hese11.html#19§§Ihr habt einen kindlichen Geist empfangen, durch den wir rufen: Abba, lieber Vater!§Römer 8,15§http://www.combib.de/bibel/ue/roem8.html#15§Der HERR ist gütig und eine Feste zur Zeit der Not und kennt die, die auf ihn trauen.§Nahum 1,7§http://www.combib.de/bibel/ue/nahu1.html#7§Paulus schreibt: §Epaphroditus war todkrank, aber Gott hat sich über ihn erbarmt; nicht allein aber über ihn, sondern auch über mich, damit ich nicht eine Traurigkeit zu der anderen hätte.§Philipper 2,27§http://www.combib.de/bibel/ue/phil2.html#27§Fürwahr, du bist ein verborgener Gott, du Gott Israels, der Heiland.§Jesaja 45,15§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa45.html#15§Jesus sprach: §Der Menschensohn wird überantwortet werden den Heiden, und er wird verspottet und misshandelt und angespien werden, und sie werden ihn geißeln und töten; und am dritten Tage wird er auferstehen. Die Zwölf aber begriffen nichts davon, und der Sinn der Rede war ihnen verborgen.§Lukas 18,32-34§http://www.combib.de/bibel/ue/luka18.html#32§Gott weiß, was in der Finsternis liegt, denn bei ihm ist lauter Licht.§Daniel 2,22§http://www.combib.de/bibel/ue/dani2.html#22§§Richtet nicht vor der Zeit, bis der Herr kommt, der auch ans Licht bringen wird, was im Finstern verborgen ist, und wird das Trachten der Herzen offenbar machen.§1.Korinther 4,5§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor4.html#5§Der HERR ist freundlich dem, der auf ihn harrt, und dem Menschen, der nach ihm fragt.§Klagelieder 3,25§http://www.combib.de/bibel/ue/klag3.html#25§§Ihr habt ja geschmeckt, dass der Herr freundlich ist.§1.Petrus 2,3§http://www.combib.de/bibel/ue/1pet2.html#3§Er gibt dem Müden Kraft und Stärke genug dem Unvermögenden.§Jesaja 40,29§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa40.html#29§§Darum bin ich guten Mutes in Schwachheit, in Misshandlungen, in Nöten, in Verfolgungen und Ängsten um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, so bin ich stark.§2.Korinther 12,10§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor12.html#10§Der HERR hat offenbart seinen heiligen Arm vor den Augen aller Völker, dass aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes.§Jesaja 52,10§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa52.html#10§§Das war das wahre Licht, das alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen.§Johannes 1,9§http://www.combib.de/bibel/ue/joha1.html#9Der HERR sprach zu seinem Volk: §Siehe, ich will euch Getreide, Wein und Öl die Fülle schicken, dass ihr genug daran haben sollt.§Joel 2,19§http://www.combib.de/bibel/ue/joel2.html#19§§Jesus nahm die fünf Brote und die zwei Fische, sah auf zum Himmel, dankte und brach's und gab die Brote den Jüngern, und die Jünger gaben sie dem Volk. Und sie aßen alle und wurden satt.§Matthäus 14,19-20§http://www.combib.de/bibel/ue/matt14.html#19§Frage doch zuerst nach dem Wort des HERRN!§2.Chronik 18,4§http://www.combib.de/bibel/ue/2chr18.html#4§§Diese aber sind's, bei denen auf gutes Land gesät ist: die hören das Wort und nehmen's an und bringen Frucht.§Markus 4,20§http://www.combib.de/bibel/ue/mark4.html#20§Wer dem Geringen Gewalt tut, lästert dessen Schöpfer.§Sprüche 14,31§http://www.combib.de/bibel/ue/spru14.html#31§Paulus schreibt: §Obwohl meine leibliche Schwäche euch ein Anstoß war, habt ihr mich nicht verachtet oder vor mir ausgespuckt, sondern wie einen Engel Gottes nahmt ihr mich auf, ja wie Christus Jesus.§Galater 4,14§http://www.combib.de/bibel/ue/gala4.html#14§Ich will sie sammeln von den Enden der Erde, auch Blinde und Lahme, Schwangere und junge Mütter, dass sie als große Gemeinde wieder hierher kommen sollen.§Jeremia 31,8§http://www.combib.de/bibel/ue/jere31.html#8§§Der Herr sprach zu dem Knecht: Geh hinaus auf die Landstraßen und an die Zäune und nötige sie hereinzukommen, dass mein Haus voll werde.§Lukas 14,23§http://www.combib.de/bibel/ue/luka14.html#23§Dein Volk spricht: »Der HERR handelt nicht recht«, während doch sie nicht recht handeln.§Hesekiel 33,17§http://www.combib.de/bibel/ue/hese33.html#17§§Führe uns nicht in Versuchung.§Matthäus 6,13§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#13§Ich bin gnädig, spricht der HERR, und will nicht ewiglich zürnen. Allein erkenne deine Schuld, dass du wider den HERRN, deinen Gott, gesündigt hast.§Jeremia 3,12-13§http://www.combib.de/bibel/ue/jere3.html#12§§Der Herr hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde.§2.Petrus 3,9§http://www.combib.de/bibel/ue/2pet3.html#9§Der HERR sprach zu Mose: Das ganze Volk, in dessen Mitte du bist, soll des HERRN Werk sehen.§2.Mose 34,10§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos34.html#10§§Viele, die Jesus zuhörten, verwunderten sich und sprachen: Woher hat er das? Und was ist das für eine Weisheit, die ihm gegeben ist? Und solche mächtigen Taten, die durch seine Hände geschehen? Ist er nicht der Zimmermann, Marias Sohn?§Markus 6,2-3§http://www.combib.de/bibel/ue/mark6.html#2§Ich will den HERRN laut preisen mit meinem Mund und inmitten vieler ihn loben.§Psalm 109,30§http://www.combib.de/bibel/ue/psal109.html#30§§Hanna trat hinzu zu derselben Stunde und pries Gott und redete von ihm zu allen, die auf die Erlösung Jerusalems warteten.§Lukas 2,38§http://www.combib.de/bibel/ue/luka2.html#38§Das ganze Volk jauchzte laut beim Lobe des HERRN, weil der Grund zum Hause des HERRN gelegt war.§Esra 3,11§http://www.combib.de/bibel/ue/esra3.html#11§§Sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen und lobten Gott und fanden Wohlwollen beim ganzen Volk.§Apostelgeschichte 2,46-47§http://www.combib.de/bibel/ue/apos2.html#46§Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel.§Sacharja 9,9§http://www.combib.de/bibel/ue/sach9.html#9§§Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an.§Philipper 2,6-7§http://www.combib.de/bibel/ue/phil2.html#6§Es segne uns Gott, und alle Welt fürchte ihn!§Psalm 67,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal67.html#8§§Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden sie geschaffen.§Offenbarung 4,11§http://www.combib.de/bibel/ue/offe4.html#11§Gedenke, HERR, an deine Barmherzigkeit und an deine Güte, die von Ewigkeit her gewesen sind.§Psalm 25,6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal25.html#6§§Darin besteht die Liebe: nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt hat und gesandt seinen Sohn zur Versöhnung für unsre Sünden.§1.Johannes 4,10§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh4.html#10§Wir verkündigen dem kommenden Geschlecht den Ruhm des HERRN und seine Macht und seine Wunder, die er getan hat.§Psalm 78,4§http://www.combib.de/bibel/ue/psal78.html#4§§Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.§Matthäus 10,8§http://www.combib.de/bibel/ue/matt10.html#8§HERR, führe meine Sache und erlöse mich; erquicke mich durch dein Wort.§Psalm 119,154§http://www.combib.de/bibel/ue/psal119.html#154§Paulus schreibt: §Halte dich an das Vorbild der heilsamen Worte, die du von mir gehört hast, im Glauben und in der Liebe in Christus Jesus.§2.Timotheus 1,13§http://www.combib.de/bibel/ue/2tim1.html#13§Bei dem HERRN findet man Hilfe. Dein Segen komme über dein Volk!§Psalm 3,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal3.html#9§§Gott gebe euch viel Barmherzigkeit und Frieden und Liebe!§Judas 1,2§http://www.combib.de/bibel/ue/juda1.html#2§Lasst uns unser Herz samt den Händen aufheben zu Gott im Himmel!§Klagelieder 3,41§http://www.combib.de/bibel/ue/klag3.html#41§§Lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben.§Hebräer 4,16§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr4.html#16§Ich, der HERR, wandle mich nicht.§Maleachi 3,6§http://www.combib.de/bibel/ue/male3.html#6§§Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.§Offenbarung 1,8§http://www.combib.de/bibel/ue/offe1.html#8§Es sollen viele Völker sich zum HERRN wenden und sollen mein Volk sein.§Sacharja 2,15§http://www.combib.de/bibel/ue/sach2.html#15§§Es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen.§Römer 10,12§http://www.combib.de/bibel/ue/roem10.html#12§Erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte.§Psalm 86,11§http://www.combib.de/bibel/ue/psal86.html#11§§Halt im Gedächtnis Jesus Christus, der auferstanden ist von den Toten.§2.Timotheus 2,8§http://www.combib.de/bibel/ue/2tim2.html#8§Neigt eure Ohren her und kommt her zu mir! Höret, so werdet ihr leben!§Jesaja 55,3§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa55.html#3§§Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.§Johannes 8,31-32§http://www.combib.de/bibel/ue/joha8.html#31§Du wirst mich nicht dem Tode überlassen.§Psalm 16,10§http://www.combib.de/bibel/ue/psal16.html#10§Paulus schreibt: §Ich elender Mensch! Wer wird mich erlösen von diesem todverfallenen Leibe? Dank sei Gott durch Jesus Christus, unsern Herrn!§Römer 7,24-25§http://www.combib.de/bibel/ue/roem7.html#24§Abram zog aus, wie der HERR zu ihm gesagt hatte.§1.Mose 12,4§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos12.html#4§§Durch den Glauben wurde Abraham gehorsam, als er berufen wurde, in ein Land zu ziehen, das er eben sollte; und er zog aus und wusste nicht, wo er hinkäme.§Hebräer 11,8§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr11.html#8§HERR, du bist allein Gott über alle Königreiche auf Erden, du hast Himmel und Erde gemacht.§2.Könige 19,15§http://www.combib.de/bibel/ue/2koe19.html#15§§Es sind die Reiche der Welt unseres Herrn und seines Christus geworden, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit.§Offenbarung 11,15§http://www.combib.de/bibel/ue/offe11.html#15§Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.§Psalm 139,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal139.html#5§§Der Herr des Friedens gebe euch Frieden allezeit und auf alle Weise. Der Herr sei mit euch allen!§2.Thessalonicher 3,16§http://www.combib.de/bibel/ue/2the3.html#16§Um deines Namens willen verwirf uns nicht! Lass den Thron deiner Herrlichkeit nicht verspottet werden!§Jeremia 14,21§http://www.combib.de/bibel/ue/jere14.html#21§§Der Gott aller Gnade, der euch berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus Jesus, der wird euch, die ihr eine kleine Zeit leidet, aufrichten, stärken, kräftigen, gründen.§1.Petrus 5,10§http://www.combib.de/bibel/ue/1pet5.html#10§Die sich halten an das Nichtige, verlassen ihre Gnade.§Jona 2,9§http://www.combib.de/bibel/ue/jona2.html#9§§Ich werfe nicht weg die Gnade Gottes.§Galater 2,21§http://www.combib.de/bibel/ue/gala2.html#21§Lass meinen Gang in deinem Wort fest sein und lass kein Unrecht über mich herrschen.§Psalm 119,133§http://www.combib.de/bibel/ue/psal119.html#133§§Seid nicht Kinder, wenn es ums Verstehen geht; sondern seid Kinder, wenn es um Böses geht; im Verstehen aber seid vollkommen.§1.Korinther 14,20§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor14.html#20§Lasst uns mit Danken vor sein Angesicht kommen und mit Psalmen ihm jauchzen! Denn der HERR ist ein großer Gott.§Psalm 95,2-3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal95.html#2§§Dem König aller Könige und Herrn aller Herren, der allein Unsterblichkeit hat, der da wohnt in einem Licht, zu dem niemand kommen kann, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann - dem sei Ehre und ewige Macht!§1.Timotheus 6,15-16§http://www.combib.de/bibel/ue/1tim6.html#15§Die im Elend ohne Obdach sind, führe ins Haus!§Jesaja 58,7§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa58.html#7§§Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen. Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich gekleidet. Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht.§Matthäus 25,35-36§http://www.combib.de/bibel/ue/matt25.html#35§O HERR, hilf! O HERR, lass wohlgelingen!§Psalm 118,25§http://www.combib.de/bibel/ue/psal118.html#25§§Der Gott des Friedens wirke in uns, was vor ihm wohlgefällig ist, durch Jesus Christus, dem die Ehre gebührt.§Hebräer 13,21§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr13.html#21§HERR, wer ist dir gleich unter den Göttern? Wer ist dir gleich, der so mächtig, heilig, schrecklich, löblich und wundertätig ist?§2.Mose 15,11§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos15.html#11§§Es sind verschiedene Kräfte; aber es ist ein Gott, der da wirkt alles in allen.§1.Korinther 12,6§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor12.html#6§Der das Leben seiner Getreuen behütet, wird sie retten aus der Hand der Frevler.§Psalm 97,10§http://www.combib.de/bibel/ue/psal97.html#10§Christus spricht: §Weil du mein Wort von der Geduld bewahrt hast, will auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die kommen wird über den ganzen Weltkreis.§Offenbarung 3,10§http://www.combib.de/bibel/ue/offe3.html#10§HERR, du dämpfest der Tyrannen Siegesgesang.§Jesaja 25,5§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa25.html#5§Maria sprach: §Er übt Gewalt mit seinem Arm und zerstreut, die hoffärtig sind in ihres Herzens Sinn. Er stößt die Gewaltigen vom Thron und erhebt die Niedrigen.§Lukas 1,51-52§http://www.combib.de/bibel/ue/luka1.html#51§Der HERR macht das Wort seiner Knechte wahr und vollführt den Ratschluss, den seine Boten verkündigt haben.§Jesaja 44,26§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa44.html#26§§Die Juden von Beröa nahmen das Wort bereitwillig auf und forschten täglich in der Schrift, ob sich's so verhielte.§Apostelgeschichte 17,11§http://www.combib.de/bibel/ue/apos17.html#11§Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort.§Psalm 119,67§http://www.combib.de/bibel/ue/psal119.html#67§§Als Paulus auf dem Wege war und in die Nähe von Damaskus kam, umleuchtete ihn plötzlich ein Licht vom Himmel; und er fiel auf die Erde und hörte eine Stimme, die sprach zu ihm: Saul, Saul, was verfolgst du mich?§Apostelgeschichte 9,3-4§http://www.combib.de/bibel/ue/apos9.html#3§Der HERR behütet dich; der HERR ist dein Schatten über deiner rechten Hand, dass dich des Tages die Sonne nicht steche noch der Mond des Nachts.§Psalm 121,5-6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal121.html#5§§Es erschien der Engel des Herrn dem Josef im Traum und sprach: Steh auf, nimm das Kindlein und seine Mutter mit dir und flieh nach Ägypten und bleib dort, bis ich dir's sage; denn Herodes hat vor, das Kindlein zu suchen, um es umzubringen.§Matthäus 2,13§http://www.combib.de/bibel/ue/matt2.html#13§Du, HERR, bist unser Vater; »Unser Erlöser«, das ist von alters her dein Name.§Jesaja 63,16§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa63.html#16§§Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.§1.Petrus 1,3§http://www.combib.de/bibel/ue/1pet1.html#3§Der HERR wird seinen Engel vor dir her senden.§1.Mose 24,7§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos24.html#7§§Der Engel des Herrn redete zu Philippus und sprach: Steh auf und geh nach Süden auf die Straße, die von Jerusalem nach Gaza hinabführt und öde ist. Und er stand auf und ging hin.§Apostelgeschichte 8,26-27§http://www.combib.de/bibel/ue/apos8.html#26§Ich will deinen Namen kundtun meinen Brüdern.§Psalm 22,23§http://www.combib.de/bibel/ue/psal22.html#23§§Wie sollen sie an den glauben, von dem sie nichts gehört haben? Wie sollen sie aber hören ohne Prediger?§Römer 10,14§http://www.combib.de/bibel/ue/roem10.html#14§Siehe, hier bin ich. Der HERR mach's mit mir, wie es ihm wohlgefällt.§2.Samuel 15,26§http://www.combib.de/bibel/ue/2sam15.html#26§§Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.§Römer 14,8§http://www.combib.de/bibel/ue/roem14.html#8§Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen.§1.Könige 8,52§http://www.combib.de/bibel/ue/1koe8.html#52§§Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.§Matthäus 7,7§http://www.combib.de/bibel/ue/matt7.html#7§Unser Gott wandte den Fluch in Segen.§Nehemia 13,2§http://www.combib.de/bibel/ue/nehe13.html#2§§Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit sich selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.§2.Korinther 5,19§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor5.html#19§So spricht der HERR: Suchet mich, so werdet ihr leben.§Amos 5,4§http://www.combib.de/bibel/ue/amos5.html#4§§Da war ein Mann mit Namen Zachäus, der war ein Oberer der Zöllner und war reich. Und er begehrte, Jesus zu sehen.§Lukas 19,2-3§http://www.combib.de/bibel/ue/luka19.html#2§Der HERR Zebaoth wird Jerusalem beschirmen, wie Vögel es tun mit ihren Flügeln, er wird schützen, erretten, schonen und befreien.§Jesaja 31,5§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa31.html#5§§Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?§Römer 8,31§http://www.combib.de/bibel/ue/roem8.html#31§So spricht der HERR: Ich habe Lust an der Liebe und nicht am Opfer, an der Erkenntnis Gottes und nicht am Brandopfer.§Hosea 6,6§http://www.combib.de/bibel/ue/hose6.html#6§§Die Liebe sei ohne Falsch. Hasst das Böse, hängt dem Guten an. Die brüderliche Liebe untereinander sei herzlich. Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.§Römer 12,9-10§http://www.combib.de/bibel/ue/roem12.html#9§Der HERR ist gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte, und es gereut ihn bald die Strafe.§Joel 2,13§http://www.combib.de/bibel/ue/joel2.html#13§§Von der Geduld Hiobs habt ihr gehört und habt gesehen, zu welchem Ende es der Herr geführt hat; denn der Herr ist barmherzig und ein Erbarmer.§Jakobus 5,11§http://www.combib.de/bibel/ue/jako5.html#11§Der HERR wendet sich zum Gebet der Verlassenen und verschmäht ihr Gebet nicht.§Psalm 102,18§http://www.combib.de/bibel/ue/psal102.html#18§§Sollte Gott nicht Recht schaffen seinen Auserwählten, die zu ihm Tag und Nacht rufen?§Lukas 18,7§http://www.combib.de/bibel/ue/luka18.html#7§Gott, der du die Erde erschüttert und zerrissen hast, heile ihre Risse; denn sie wankt.§Psalm 60,4§http://www.combib.de/bibel/ue/psal60.html#4§§Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.§Johannes 3,17§http://www.combib.de/bibel/ue/joha3.html#17§Als der Pharao sah, dass Regen, Donner und Hagel aufhörten, versündigte er sich weiter und verhärtete sein Herz.§2.Mose 9,34§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos9.html#34§§Seht darauf, dass nicht jemand Gottes Gnade versäume.§Hebräer 12,15§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr12.html#15§Wohl denen, die sich an seine Mahnungen halten, die ihn von ganzem Herzen suchen!§Psalm 119,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal119.html#2§§Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.§Matthäus 5,6§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#6§Der HERR hat's gegeben, der HERR hat's genommen; der Name des HERRN sei gelobt!§Hiob 1,21§http://www.combib.de/bibel/ue/hiob1.html#21§§Wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.§Römer 5,3-4§http://www.combib.de/bibel/ue/roem5.html#3§Wer kann sagen: »Ich habe mein Herz geläutert und bin rein von meiner Sünde«?§Sprüche 20,9§http://www.combib.de/bibel/ue/spru20.html#9§§Sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten, und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, die durch Christus Jesus geschehen ist.§Römer 3,23-24§http://www.combib.de/bibel/ue/roem3.html#23§O Jerusalem, ich habe Wächter über deine Mauern bestellt, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nicht mehr schweigen sollen.§Jesaja 62,6§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa62.html#6§§Betet ohne Unterlass.§1.Thessalonicher 5,17§http://www.combib.de/bibel/ue/1the5.html#17§Nicht werde jemand unter dir gefunden, der Wahrsagerei, Hellseherei, geheime Künste oder Zauberei treibt. Denn wer das tut, der ist dem Herrn ein Gräuel.§5.Mose 18,10.12§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos18.html#10§§Da die Menschen sich für Weise hielten, sind sie zu Narren geworden und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit einem Bild.§Römer 1,22-23§http://www.combib.de/bibel/ue/roem1.html#22§Die auf den HERRN sehen, werden strahlen vor Freude, und ihr Angesicht soll nicht schamrot werden.§Psalm 34,6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal34.html#6§§Der Gott der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, dass ihr immer reicher werdet an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes.§Römer 15,13§http://www.combib.de/bibel/ue/roem15.html#13§Der HERR behütet die Fremdlinge und erhält Waisen und Witwen.§Psalm 146,9§http://www.combib.de/bibel/ue/psal146.html#9§§Gott, der Vater, wird auf die rechte Art geehrt, wenn jemand den Waisen und Witwen in ihrer Not beisteht und sich nicht an dem ungerechten Treiben dieser Welt beteiligt.§Jakobus 1,27§http://www.combib.de/bibel/ue/jako1.html#27§Es ist niemand heilig wie der HERR, außer dir ist keiner.§1.Samuel 2,2§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam2.html#2§§Gott, dem ewigen König, dem Unvergänglichen und Unsichtbaren, der allein Gott ist, sei Ehre und Preis in Ewigkeit! Amen.§1.Timotheus 1,17§http://www.combib.de/bibel/ue/1tim1.html#17§Josef lag im Gefängnis, aber der HERR war mit ihm.§1.Mose 39,20.21§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos39.html#20§§Denkt an die Gefangenen, als wärt ihr Mitgefangene.§Hebräer 13,3§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr13.html#3§Siehe, die Völker sind geachtet wie ein Tropfen am Eimer und wie ein Sandkorn auf der Waage.§Jesaja 40,15§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa40.html#15§§Ich sah einen Engel fliegen mitten durch den Himmel, der hatte ein ewiges Evangelium zu verkündigen denen, die auf Erden wohnen, allen Nationen und Stämmen und Sprachen und Völkern.§Offenbarung 14,6§http://www.combib.de/bibel/ue/offe14.html#6§Der Ratschluss des HERRN bleibt ewig bestehen.§Psalm 33,11§http://www.combib.de/bibel/ue/psal33.html#11§Christus spricht: §Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.§Matthäus 24,35§http://www.combib.de/bibel/ue/matt24.html#35§Dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr folgen und ihn fürchten und seine Gebote halten und seiner Stimme gehorchen und ihm dienen und ihm anhangen.§5.Mose 13,5§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos13.html#5§Jesus sprach: §Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch gebiete.§Johannes 15,14§http://www.combib.de/bibel/ue/joha15.html#14§Wer in der Finsternis geht und wem kein Lichtstrahl scheint, der vertraue auf den Namen des HERRN!§Jesaja 50,10§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa50.html#10§Jesus sprach zu den Jüngern: §Seid getrost, ich bin's; fürchtet euch nicht!§Matthäus 14,27§http://www.combib.de/bibel/ue/matt14.html#27§Gott hat mein Elend und meine Mühe angesehen.§1.Mose 31,42§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos31.html#42§§Maria sprach: Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes; denn er hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen.§Lukas 1,46-48§http://www.combib.de/bibel/ue/luka1.html#46§HERR, so vergib nun die Missetat dieses Volks nach deiner großen Barmherzigkeit.§4.Mose 14,19§http://www.combib.de/bibel/ue/4mos14.html#19§§Jesus Christus ist die Versöhnung für unsre Sünden, nicht allein aber für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt.§1.Johannes 2,2§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh2.html#2§Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen.§Jeremia 31,31§http://www.combib.de/bibel/ue/jere31.html#31§§Zur Herrlichkeit hat Gott uns berufen, nicht allein aus den Juden, sondern auch aus den Heiden.§Römer 9,23-24§http://www.combib.de/bibel/ue/roem9.html#23§So spricht der HERR: Ein Weiser rühme sich nicht seiner Weisheit, ein Starker rühme sich nicht seiner Stärke, ein Reicher rühme sich nicht seines Reichtums. Sondern wer sich rühmen will, der rühme sich dessen, dass er klug sei und mich kenne.§Jeremia 9,22-23§http://www.combib.de/bibel/ue/jere9.html#22§Paulus schreibt: §Ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben.§Römer 1,16§http://www.combib.de/bibel/ue/roem1.html#16§Der HERR, unser Gott, verlasse uns nicht und ziehe die Hand nicht ab von uns.§1.Könige 8,57§http://www.combib.de/bibel/ue/1koe8.html#57§§Gott ist nicht ferne von einem jeden unter uns.§Apostelgeschichte 17,27§http://www.combib.de/bibel/ue/apos17.html#27§Sei nun wieder zufrieden, meine Seele; denn der HERR tut dir Gutes.§Psalm 116,7§http://www.combib.de/bibel/ue/psal116.html#7§§Euer Vater weiß, was ihr braucht, bevor ihr ihn bittet.§Matthäus 6,8§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#8§Du hast dich müde gemacht mit der Menge deiner Pläne.§Jesaja 47,13§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa47.html#13§§Jesus fragte die Jünger: Was habt ihr auf dem Weg verhandelt? Sie aber schwiegen; denn sie hatten auf dem Weg miteinander verhandelt, wer der Größte sei.§Markus 9,33-34§http://www.combib.de/bibel/ue/mark9.html#33§Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR.§Jeremia 29,13-14§http://www.combib.de/bibel/ue/jere29.html#13§Jesus sprach: §Wenn zwei unter euch eins werden auf Erden, worum sie bitten wollen, so soll es ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel.§Matthäus 18,19§http://www.combib.de/bibel/ue/matt18.html#19§Der HERR wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre.§Jesaja 58,11§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa58.html#11§§Mein Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.§Philipper 4,19§http://www.combib.de/bibel/ue/phil4.html#19§Diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen und sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden.§5.Mose 6,6-7§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos6.html#6§§Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein; sonst betrügt ihr euch selbst.§Jakobus 1,22§http://www.combib.de/bibel/ue/jako1.html#22§In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, HERR, du treuer Gott.§Psalm 31,6§http://www.combib.de/bibel/ue/psal31.html#6§§Wir werden bei dem Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander.§1.Thessalonicher 4,17-18§http://www.combib.de/bibel/ue/1the4.html#17§Du bist ein Gott, der mich sieht.§1.Mose 16,13§http://www.combib.de/bibel/ue/1mos16.html#13§§Als Jesus vorüberging, sah er Levi, den Sohn des Alphäus, am Zoll sitzen und sprach zu ihm: Folge mir nach!§Markus 2,14§http://www.combib.de/bibel/ue/mark2.html#14§Du sollst den Fremden lieben wie dich selbst.§3.Mose 19,34§http://www.combib.de/bibel/ue/3mos19.html#34§Petrus sprach: §Gott hat mir gezeigt, dass ich keinen Menschen meiden oder unrein nennen soll.§Apostelgeschichte 10,28§http://www.combib.de/bibel/ue/apos10.html#28§Wie ein Einheimischer soll euch der Fremde gelten, der bei euch lebt.§3.Mose 19,34§http://www.combib.de/bibel/ue/3mos19.html#34§§Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.§Matthäus 25,40§http://www.combib.de/bibel/ue/matt25.html#40§Der HERR behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele.§Psalm 121,7§http://www.combib.de/bibel/ue/psal121.html#7§§Nun sind auch eure Haare auf dem Haupt alle gezählt. Darum fürchtet euch nicht.§Matthäus 10,30-31§http://www.combib.de/bibel/ue/matt10.html#30§Du hast mein Leben aus dem Verderben geführt, HERR, mein Gott!§Jona 2,7§http://www.combib.de/bibel/ue/jona2.html#7§§Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre.§1.Johannes 3,8§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh3.html#8§Eile, mir beizustehen, Herr, du meine Hilfe!§Psalm 38,23§http://www.combib.de/bibel/ue/psal38.html#23§Paulus schreibt: §Der Herr aber stand mir bei und stärkte mich.§2.Timotheus 4,17§http://www.combib.de/bibel/ue/2tim4.html#17§Wehe den Hirten, die sich selbst weiden! Sollen die Hirten nicht die Herde weiden?§Hesekiel 34,2§http://www.combib.de/bibel/ue/hese34.html#2§§Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er.§Römer 12,7§http://www.combib.de/bibel/ue/roem12.html#7§Ich komme, um alle Völker und Zungen zu versammeln, dass sie kommen und meine Herrlichkeit sehen.§Jesaja 66,18§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa66.html#18§§Wenn der Menschensohn kommen wird in seiner Herrlichkeit und alle Engel mit ihm, dann wird er sitzen auf dem Thron seiner Herrlichkeit, und alle Völker werden vor ihm versammelt werden.§Matthäus 25,31-32§http://www.combib.de/bibel/ue/matt25.html#31§Dienet dem HERRN mit Freuden, kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken!§Psalm 100,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal100.html#2§§Was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre.§1.Korinther 10,31§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor10.html#31§Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar.§Psalm 84,5§http://www.combib.de/bibel/ue/psal84.html#5§§So lasst uns nun durch Jesus Gott allezeit das Lobopfer darbringen, das ist die Frucht der Lippen, die seinen Namen bekennen.§Hebräer 13,15§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr13.html#15§Deine Augen stehen offen über allen Wegen der Menschenkinder.§Jeremia 32,19§http://www.combib.de/bibel/ue/jere32.html#19§§In ihm leben, weben und sind wir.§Apostelgeschichte 17,28§http://www.combib.de/bibel/ue/apos17.html#28Mose sprach: §Siehe, ich lege euch heute vor den Segen und den Fluch: den Segen, wenn ihr gehorcht den Geboten des HERRN, eures Gottes, die ich euch heute gebiete; den Fluch aber, wenn ihr nicht gehorchen werdet den Geboten des HERRN, eures Gottes.§5.Mose 11,26-28§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos11.html#26§Jesus spricht: §Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.§Johannes 14,6§http://www.combib.de/bibel/ue/joha14.html#6§Ich will mit ihnen einen Bund des Friedens schließen, der soll ein ewiger Bund mit ihnen sein.§Hesekiel 37,26§http://www.combib.de/bibel/ue/hese37.html#26§§Auf alle Gottesverheißungen ist in Jesus Christus das Ja; darum sprechen wir auch durch ihn das Amen, Gott zum Lobe.§2.Korinther 1,20§http://www.combib.de/bibel/ue/2kor1.html#20§Dein Herz eifre nicht gegen die Sünder, sondern jederzeit nach der Furcht des HERRN.§Sprüche 23,17§http://www.combib.de/bibel/ue/spru23.html#17§§Euer Vater im Himmel lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.§Matthäus 5,45§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#45§Ihr Berge Israels, siehe, ich will mich wieder zu euch kehren und euch mein Angesicht zuwenden, dass ihr angebaut und besät werdet.§Hesekiel 36,9§http://www.combib.de/bibel/ue/hese36.html#9§§Er gedenkt der Barmherzigkeit und hilft seinem Diener Israel auf, wie er geredet hat zu unsern Vätern, Abraham und seinen Kindern in Ewigkeit.§Lukas 1,54-55§http://www.combib.de/bibel/ue/luka1.html#54§Singet dem HERRN und lobet seinen Namen, verkündet von Tag zu Tag sein Heil!§Psalm 96,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal96.html#2§§Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern, singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen.§Epheser 5,19§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe5.html#19§Du hast geleitet durch deine Barmherzigkeit dein Volk, das du erlöst hast.§2.Mose 15,13§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos15.html#13§§Unser Bürgerrecht ist im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus.§Philipper 3,20§http://www.combib.de/bibel/ue/phil3.html#20§Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte gewinnt.§Sprüche 16,32§http://www.combib.de/bibel/ue/spru16.html#32§§Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.§Matthäus 5,9§http://www.combib.de/bibel/ue/matt5.html#9§Sie sind alle abgewichen und allesamt verdorben; da ist keiner, der Gutes tut, auch nicht einer.§Psalm 14,3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal14.html#3§§Erlöse uns von dem Bösen.§Matthäus 6,13§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#13§Ehre den HERRN mit deinem Gut.§Sprüche 3,9§http://www.combib.de/bibel/ue/spru3.html#9§Der reiche Mann im Gleichnis sprach: §Liebe Seele, du hast einen großen Vorrat für viele Jahre; habe nun Ruhe, iss, trink und habe guten Mut! Aber Gott sprach zu ihm: Du Narr!§Lukas 12,19-20§http://www.combib.de/bibel/ue/luka12.html#19§Der HERR schafft Recht seinem Volk und wird seinen Knechten gnädig sein.§Psalm 135,14§http://www.combib.de/bibel/ue/psal135.html#14§§Christus Jesus ist uns von Gott gemacht zur Weisheit und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung.§1.Korinther 1,30§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor1.html#30§Ich will den HERRN loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.§Psalm 34,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal34.html#2§§Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.§Jakobus 5,13§http://www.combib.de/bibel/ue/jako5.html#13§Meine Hand hat alles gemacht, was da ist, spricht der HERR. Ich sehe aber auf den Elenden und auf den, der zerbrochenen Geistes ist und der erzittert vor meinem Wort.§Jesaja 66,2§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa66.html#2§Paulus sprach: §Nun befehle ich euch Gott und dem Wort seiner Gnade, der da mächtig ist, euch zu erbauen.§Apostelgeschichte 20,32§http://www.combib.de/bibel/ue/apos20.html#32§Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!§Psalm 36,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal36.html#8§§Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen - und wir sind es auch!§1.Johannes 3,1§http://www.combib.de/bibel/ue/1joh3.html#1§Ich habe mein Angesicht im Augenblick des Zorns ein wenig vor dir verborgen, aber mit ewiger Gnade will ich mich deiner erbarmen, spricht der HERR, dein Erlöser.§Jesaja 54,8§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa54.html#8§§Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.§Epheser 2,8§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe2.html#8§Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.§Psalm 62,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal62.html#2§§Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich's gebührt; sondern der Geist selbst vertritt uns mit unaussprechlichem Seufzen.§Römer 8,26§http://www.combib.de/bibel/ue/roem8.html#26§Hilf uns, HERR, unser Gott; denn wir verlassen uns auf dich.§2.Chronik 14,10§http://www.combib.de/bibel/ue/2chr14.html#10§§Der Herr wird mich erlösen von allem Übel und mich retten in sein himmlisches Reich.§2.Timotheus 4,18§http://www.combib.de/bibel/ue/2tim4.html#18§Wenn unser Gott, den wir verehren, will, so kann er uns erretten aus dem glühenden Ofen. Und wenn er's nicht tun will, so sollst du dennoch wissen, dass wir deinen Gott nicht ehren und das goldene Bild nicht anbeten wollen.§Daniel 3,17.18§http://www.combib.de/bibel/ue/dani3.html#17§Christus spricht: §Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan und niemand kann sie zuschließen; denn du hast eine kleine Kraft und hast mein Wort bewahrt und hast meinen Namen nicht verleugnet.§Offenbarung 3,8§http://www.combib.de/bibel/ue/offe3.html#8§Alle hoffärtigen Augen werden erniedrigt werden, und, die stolze Männer sind, werden sich beugen müssen; der HERR aber wird allein hoch sein an jenem Tage.§Jesaja 2,11§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa2.html#11§§Es ist kein Ansehen der Person vor Gott.§Römer 2,11§http://www.combib.de/bibel/ue/roem2.html#11§Du sollst anbeten vor dem HERRN, deinem Gott, und sollst fröhlich sein über alles Gut, das der HERR, dein Gott, dir und deinem Hause gegeben hat.§5.Mose 26,10.11§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos26.html#10§§Seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus an euch.§1.Thessalonicher 5,18§http://www.combib.de/bibel/ue/1the5.html#18§Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir!§Jesaja 60,1§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa60.html#1§§Ihr alle seid Kinder des Lichtes und Kinder des Tages.§1.Thessalonicher 5,5§http://www.combib.de/bibel/ue/1the5.html#5§Das Land wird voll Erkenntnis des HERRN sein, wie Wasser das Meer bedeckt.§Jesaja 11,9§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa11.html#9§§Gott, unser Heiland, will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.§1.Timotheus 2,3-4§http://www.combib.de/bibel/ue/1tim2.html#3§Du hast vorzeiten die Erde gegründet, und die Himmel sind deiner Hände Werk.§Psalm 102,26§http://www.combib.de/bibel/ue/psal102.html#26§§Betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen!§Offenbarung 14,7§http://www.combib.de/bibel/ue/offe14.html#7§Auf dich, HERR, sehen meine Augen; ich traue auf dich, gib mich nicht in den Tod dahin.§Psalm 141,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal141.html#8§§Jesus war hinten im Boot und schlief auf einem Kissen. Und die Jünger weckten ihn auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen?§Markus 4,38§http://www.combib.de/bibel/ue/mark4.html#38§Der Mensch wirft das Los; aber es fällt, wie der HERR will.§Sprüche 16,33§http://www.combib.de/bibel/ue/spru16.html#33§§Kauft man nicht zwei Sperlinge für einen Groschen? Dennoch fällt keiner von ihnen auf die Erde ohne euren Vater.§Matthäus 10,29§http://www.combib.de/bibel/ue/matt10.html#29§Meine Worte, die ich in deinen Mund gelegt habe, sollen von deinem Mund nicht weichen noch von dem Mund deiner Kinder und Kindeskinder.§Jesaja 59,21§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa59.html#21§§Hab Acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Stücken! Denn wenn du das tust, wirst du dich selbst retten und die, die dich hören.§1.Timotheus 4,16§http://www.combib.de/bibel/ue/1tim4.html#16§Der Engel des HERRN lagert sich um die her, die ihn fürchten, und hilft ihnen heraus.§Psalm 34,8§http://www.combib.de/bibel/ue/psal34.html#8§§Der Engel des Herrn tat in der Nacht die Türen des Gefängnisses auf und führte sie heraus.§Apostelgeschichte 5,19§http://www.combib.de/bibel/ue/apos5.html#19§Die Furcht des HERRN ist Unterweisung zur Weisheit.§Sprüche 15,33§http://www.combib.de/bibel/ue/spru15.html#33§§Wer ist weise und klug unter euch? Der zeige mit seinem guten Wandel seine Werke in Sanftmut und Weisheit.§Jakobus 3,13§http://www.combib.de/bibel/ue/jako3.html#13§Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.§1.Samuel 16,7§http://www.combib.de/bibel/ue/1sam16.html#7§§Der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria, du hast Gnade bei Gott gefunden.§Lukas 1,30§http://www.combib.de/bibel/ue/luka1.html#30§Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.§Psalm 106,1§http://www.combib.de/bibel/ue/psal106.html#1§§Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.§Kolosser 3,17§http://www.combib.de/bibel/ue/kolo3.html#17§Ich will meinen Odem in euch geben, dass ihr wieder leben sollt, und will euch in euer Land setzen, und ihr sollt erfahren, dass ich der HERR bin.§Hesekiel 37,14§http://www.combib.de/bibel/ue/hese37.html#14§§Jesus ließ sie zu sich und sprach zu ihnen vom Reich Gottes und machte gesund, die der Heilung bedurften.§Lukas 9,11§http://www.combib.de/bibel/ue/luka9.html#11§Die Weissagung wird ja noch erfüllt werden zu ihrer Zeit. Wenn sie sich auch hinzieht, so harre ihrer.§Habakuk 2,3§http://www.combib.de/bibel/ue/haba2.html#3§§Seid geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe.§Jakobus 5,8§http://www.combib.de/bibel/ue/jako5.html#8§Wenn du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen wirst: Gesegnet wirst du sein bei deinem Eingang und gesegnet bei deinem Ausgang.§5.Mose 28,1.6§http://www.combib.de/bibel/ue/5mos28.html#1§§Abraham wusste aufs Allergewisseste: Was Gott verheißt, das kann er auch tun.§Römer 4,21§http://www.combib.de/bibel/ue/roem4.html#21§Kehrt um zum HERRN, von welchem ihr so sehr abgewichen seid!§Jesaja 31,6§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa31.html#6§§Wo die Sünde mächtig geworden ist, da ist doch die Gnade noch viel mächtiger geworden.§Römer 5,20§http://www.combib.de/bibel/ue/roem5.html#20§Lobet Gott für seine Taten, lobet ihn in seiner großen Herrlichkeit!§Psalm 150,2§http://www.combib.de/bibel/ue/psal150.html#2§§Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.§Lukas 2,14§http://www.combib.de/bibel/ue/luka2.html#14§Wenn du den Hungrigen dein Herz finden lässt und den Elenden sättigst, dann wird dein Licht in der Finsternis aufgehen.§Jesaja 58,10§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa58.html#10§§Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe!§Philipper 4,5§http://www.combib.de/bibel/ue/phil4.html#5§Unterdrückt nicht die Fremden, die bei euch im Land leben.§3.Mose 19,33§http://www.combib.de/bibel/ue/3mos19.html#33§§Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.§Römer 15,7§http://www.combib.de/bibel/ue/roem15.html#7§Ich streckte meine Hände aus den ganzen Tag nach einem ungehorsamen Volk, das nach seinen eigenen Gedanken wandelt auf einem Wege, der nicht gut ist.§Jesaja 65,2§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa65.html#2§§Als der Sohn noch weit entfernt war, sah ihn sein Vater und es jammerte ihn; er lief und fiel ihm um den Hals und küsste ihn.§Lukas 15,20-21§http://www.combib.de/bibel/ue/luka15.html#20§Eure Sünden haben des HERRN Angesicht vor euch verdeckt, so dass er nicht hört.§Jesaja 59,2§http://www.combib.de/bibel/ue/jesa59.html#2§Der Engel sprach zu Josef: §Maria wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden.§Matthäus 1,21§http://www.combib.de/bibel/ue/matt1.html#21§David aber und ganz Israel tanzten mit aller Macht vor Gott her, mit Liedern, mit Harfen, mit Psaltern, mit Pauken, mit Zimbeln und mit Trompeten.§1.Chronik 13,8§http://www.combib.de/bibel/ue/1chr13.html#8§§Die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten.§Lukas 2,20§http://www.combib.de/bibel/ue/luka2.html#20§Der Storch unter dem Himmel weiß seine Zeit, Turteltaube, Kranich und Schwalbe halten die Zeit ein, in der sie wiederkommen sollen; aber mein Volk will das Recht des HERRN nicht wissen.§Jeremia 8,7§http://www.combib.de/bibel/ue/jere8.html#7§§Wir sollen desto mehr achten auf das Wort, das wir hören, damit wir nicht am Ziel vorbeitreiben.§Hebräer 2,1§http://www.combib.de/bibel/ue/hebr2.html#1§Der HERR sprach zu Mose: Wer hat dem Menschen den Mund geschaffen? Habe ich's nicht getan, der HERR?§2.Mose 4,11§http://www.combib.de/bibel/ue/2mos4.html#11§§Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt.§Johannes 15,16§http://www.combib.de/bibel/ue/joha15.html#16§Wir wollen dem HERRN, unserm Gott, dienen und seiner Stimme gehorchen.§Josua 24,24§http://www.combib.de/bibel/ue/josu24.html#24§§Seid fest, unerschütterlich und nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn.§1.Korinther 15,58§http://www.combib.de/bibel/ue/1kor15.html#58§Gott gibt den Weisen ihre Weisheit und den Verständigen ihren Verstand.§Daniel 2,21§http://www.combib.de/bibel/ue/dani2.html#21§§Werdet nicht unverständig, sondern versteht, was der Wille des Herrn ist.§Epheser 5,17§http://www.combib.de/bibel/ue/ephe5.html#17§Der HERR heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden.§Psalm 147,3§http://www.combib.de/bibel/ue/psal147.html#3§§Am Abend brachten sie viele Besessene zu Jesus; und er trieb die Geister aus durch sein Wort und machte alle Kranken gesund.§Matthäus 8,16§http://www.combib.de/bibel/ue/matt8.html#16§Euch, die ihr meinen Namen fürchtet, soll aufgehen die Sonne der Gerechtigkeit und Heil unter ihren Flügeln.§Maleachi 3,20§http://www.combib.de/bibel/ue/male3.html#20§§Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.§Matthäus 6,10§http://www.combib.de/bibel/ue/matt6.html#10 Evangelische Kirchengemeinde Alzey - Nachrichten - Artikelarchiv

Artikelarchiv - Zeit

Unsere Datenbank enthält derzeit 261 Nachrichten. Bei der Suche im Archiv kann es zu längeren Wartezeiten kommen.

2012
Juni Juli August September Oktober November Dezember

2013
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

2014
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

2015
Januar Februar März April Mai Juni Juli

2018
August Oktober

2019
Januar Februar

» zurück zur Archiv-Auswahl


meta_versteckter