Bestattung

WAS TUN IN TODESFALL

Ein Ihnen wichtiger Angehöriger ist verstorben. Bei aller Trauer muss jetzt eine Fülle verschiedener Formalitäten erledigt werden. Eine Liste der zu erledigenden Punkte finden Sie hier...

Unsere Kirchengemeinde hilft Ihnen, die Fragen der Bestattung zu regeln. In unserem Gemeindebüro nimmt man die Anmeldung zur Bestattung entgegen. In der Regel erledigt dies der Bestattungsunternehmer. Normalerweise wird der Alzeyer Pfarrer, in dessen Bezirk der Verstorbene gelebt hat, sofern er Kirchenmitglied war, die Bestattung vornehmen. Allerdings hat unsere Kirchengemeinde keinen Einfluss auf die Termine, die das Friedhofsamt vergibt, so dass es hier Ausnahmen geben kann.

Die Bestattung auf dem Alzeyer Friedhof beginnt in der Trauerhalle in der Berlinerstrasse und schließt an der Grabstätte. Die Zeiten sind für Erdbestattungen 10.00 Uhr und 13.45 Uhr sowie für Feuerbestattungen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr. Im Falle eine Feuerbestattung bieten wir eine Begleitung durch unsere Pfarrerinnen und Pfarrer bei der einige Tage später erfolgenden Urnenbeisetzung an.

Unsere Gemeinderäume kann man für einen Beerdigungskaffee mieten. Wenden Sie sich sich auch hier ans Gemeindebüro.

Im auf eine Bestattung folgenden Sonntagsgottesdienst wird der Verstorbene aus unserer Kirchengemeinde gedacht und sie und ihre Angehörigen in unser Fürbittgebet eingeschlossen.

In allen weiteren Fragen stehen unsere Pfarrerinnen und Pfarrer für Auskünfte zur Verfügung.

Weitere Informationen haben wir in einem PDF für Sie zusammengestellt:

http://www.ekhn.de/inhalt/download/publi/06_bestattung.pdf
meta_versteckter