Alzeyer Kammerchor

Der Alzeyer Kammerchor ist ein projektweise arbeitendes Ensemble, das für ein bis drei Konzerte im Jahr zusammenkommt.
Gegründet wurde er 2003 als "Kleiner Chor Alzey" von Kantor Hartmut Müller, 2009 wurde der Name in "Alzeyer Kammerchor" geändert.
Schwerpunkt der Arbeit ist die a cappella-Musik, doch wurden in den vergangenen Jahren auch immer wieder Konzerte mit Orchester realisiert. Sowohl weltliche als auch geistliche Programme werden erarbeitet, so z.B. die "Matthäus-Passion" von Heinrich Schütz, das "Stabat mater" von Joaseph Haydn" und die Bachkantaten "Erschallet, ihr Lieder" und "Lobe den Herren" oder ein Konzert mit Vertonungen von Wilhelm-Busch-Gedichten, die "Ziegeunerlieder" von Johannes Brahms und Vieles mehr.

Das nächste Konzert: Chormusik der Reformationszeit am 26. März 2017 um 17 Uhr Kleine Kirche Alzey

Hier ein Foto von der Aufführung von Duke Ellingtons "Sacred Concert" am 8. Juni 2014
(beide Fotos von Klaus Kunz)



meta_versteckter